Strudeltorte mit Äpfeln und Trockenfrüchten

Die Strudeltorte kann warm oder ausgekühlt serviert werden.

Zutaten:

(für 12 Portionen)
250 g glattes Mehl
1 Ei
2 EL Öl
eine Prise Salz
Fülle
200 g Feigen
200 g Datteln
3 säuerliche Äpfel
50 g kandierte Kirschen
70 g Rosinen
Saft einer Zitrone
30 g Mandelstifte
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Kardamom, gemahlen
2 EL Rum
30 g Butter
1 Ei zum Bestreichen
Öl zum Bestreichen
Backpapier für die Form

Zubereitung

(60 Min. ohne Warte- und Backzeit)

Aus Mehl, Ei, Öl, Salz und 1/8 l Wasser einen glatten, geschmeidigen Strudelteig herstellen und diesen zugedeckt eine Stunde rasten lassen.

Für die Fülle Feigen vierteln, Datteln halbieren und entkernen; Kirschen vierteln, Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Alle Früchte mit Zitronensaft, Rosinen, Mandelstiften, Zimt, Kardamom und Rum vermischen. Den Boden einer runden Backform mit Papier auslegen und den Rand mit flüssiger Butter bestreichen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Strudelteig halbieren und nach folgender Anleitung zwei Strudel herstellen: ein Teigstück auf einem bemehlten Tuch gleichmäßig ausrollen und mit Öl bestreichen; danach den Teig mit dem Handrücken hauchdünn zu einem Rechteck ausziehen;

die Ränder abschneiden und den Teig nochmals mit Öl beträufeln; die Hälfte der Fülle darauf verteilen; mit Hilfe des Tuches den Teig zu einem Strudel einrollen. Beide Strudel schneckenförmig in die Tortenform legen, mit versprudeltem Ei bestreichen und im Rohr ca. 35 Minuten backen; während der Backzeit mit Butter bestreichen.

Die Strudeltorte kann warm oder ausgekühlt serviert werden.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 247 kcal
Eiweiß: 4,5 g
Kohlenhydrate: 39,5 g
Fett: 7,1 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Eisen: 1,4 mg
Ballaststoffe: 4,5 g
Cholesterin: 35,2 mg

Laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen

Kochen & Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!


Zitrus-Torte ohne Backen

Damit Zitrusfrüchte mehr Saft geben, sollte man die noch nicht halbierten Früchte vor dem Auspressen auf der Arbeitsfläche kräftig wälzen!


Bienenstich vom Backblech

Kochen & Küche Juni 2006


Osterkuchen

Kochen & Küche April 1998


Bunte Beerentörtchen

Muffins mit verschiedenen Beeren


Brokkoli-Vollwertkuchen

Gesund und lecker ist der vegetarische Brokkoli-Vollwertkuchen mit Mandeln.


Walnußkuchen

Kochen & Küche Dezember 2000