Stubaier Bauernkrapfen

auch mit Nuß- oder Zwetschkenfülle möglich

Zutaten:

300 g Weizenmehl, 750 g Roggenmehl, 3 Eier, 1/4 I Rahm (Sauer- oder Süßrahm), 1/2 TL Salz Fülle: 250 g geriebener Mohn, 1/4 I Milch, 700 g Brösel, 2 EL Zucker, Rum nach Geschmack, 2 EL Preiselbeeren, 2 TL Zimt, Öl zum Herausbacken


Zubereitung

Die Teigzutaten müssen gekühlt sein, sie werden rasch zu einem festen Teig verknetet. Dieserwird im Kühlschrank ca. 2 Stunden rasten gelassen. Danach formt man eine 3 cm dicke Rolle und schneidet davon 2 cm dicke Stücke ab. Nun drückt man jeweils 2 Stücke mit Mehl bestäubt zusammen. Diese werden zu Untertassen großen Blät­tern ausgetrieben, mit der nachfolgenden Fülle gefüllt, zusammen­geklappt, zugeradelt und in heißem Öl herausgebacken. Für die Fülle Milch mit Mohn langsam und unter Rühren erhitzen, bis die Milch aufgesogen ist. Den abgekühlten Mohn mit den restlichen Zutaten vermengen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schaumrollen

Traditionelle Schaumrollen von Christina.


Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.


Osterkuchen im Reindl

Osterkuchen


Apfelnockerln

Apfelnockerln auf Apfel-Frizzannte-Sabayon für kalte Tage.


Erdbeerkrapferl

Schnelle Nachspeise


Orangen-Schokoladen-Kekse mit Marzipan

Die köstlichsten Kekse der Welt!


Topfengratin mit Erdbeeren und Mangofilets

Kochen & Küche Juli 2007