Südtiroler Apfelstrudel

Zutaten:

• 1 Pkg. Tante Fanny Frischer, süßer Mürbteig
300 g • ca. 300 g säuerliche Äpfel
, blättrig geschnitten oder grob gerieben • Prise Zimt • 30 g Zucker • 30 g Rosinen (evtl. kurz in Rum eingelegt) • 15 g Walnüsse • 15 g Butterbrösel (Semmelbrösel in Butter geröstet) • geriebene Schale einer 1/4 unbehandelten Zitrone • 1 Ei zum Bestreichen


Weitere Infos:

 Köstliche Apfel Rezepte

Zubereitung

1. Brösel in zerlassener Butter hell anrösten. 2. Backrohr auf 190° C vorheizen. Mürbteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 3. Äpfel mit Zimt, Zucker, Rosinen, Walnüssen und geriebener Zitronenschale zu einer Füllung mischen. 4. Teig mit dem mitgerollten Backpapier auf einem Backblech entrollen, mittig mit den Butterbröseln bestreuen, darauf die Füllung verteilen. 5. Den Teig seitlich und von oben und unten einschlagen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit einer Gabel an der Oberfläche mehrmals einstechen oder mit einem Stupfrad
darüber rollen. 6. Strudel im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten goldgelb backen. Zubereitungszeit: ca. 30 Min. Backzeit: Ober-/Unterhitze: 190° C, 30 Min. Heißluftofen: 180° C Tipp: Der Strudel schmeckt kalt auch nach einem Tag noch ausgezeichnet.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Nusstorte

Kochen & Küche Februar 2013


Vanille-Butterkuchen

Blechkuchen mit einem Belag aus Vanille, Butter, Zucker und Mandelblättchen.


Marillen-Topfen-Torte

Ein schnelles Rezept ohne backen für heiße Tage!


Warmer Haselnusskuchen

Kochen & Küche November 2000


Karottentorte mit Haselnüssen

Kochen & Küche Juni 2005