Süßer Grammelgitterkuchen

Grammeln einmal anders und zwar süß!

Zutaten:

 

für ein halbes Blech (ca. 37 x 22 cm, ca. 12 Stück)
250 g Grammeln
2 Eier
200 g Staubzucker
250 g Walnüsse
200 g glattes Mehl
1 EL Vanillezucker
1 TL Kakao
1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz
2–3 EL Rum
Backpapier für das Backblech
ca. 200 g Ribiselmarmelade zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit)

Für den süßen Grammelgitterkuchen Grammeln mit den Eiern fein cuttern, mit den übrigen Teigzutaten mit der Küchenmaschine oder mit dem Mixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten.

2⁄3 des Teiges auf der Hälfte des mit Backpapier belegten Backblechs verteilen, leicht andrücken und mit der Hälfte der leicht erwärmten, verrührten Ribiselmarmelade bestreichen.

Den restlichen Teig in einen Spritzsack mit großer (!) Tülle füllen und auf den Kuchen ein Gitter dressieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 25–30 Minuten backen.

Nach dem Backen die restliche Marmelade erwärmen, mit einem Löffel in die Gitter-Zwischenräume füllen und trocknen lassen.

Den süßen Grammelgitterkuchen mit Staubzucker bestreut servieren.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 377 kcal
Eiweiß: 6,5 g
Kohlenhydrate: 41,7 g
Fett: 20,0 g
Broteinheiten: 3,3 BE
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 43 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierlikör-Himbeertorte

Fruchtig, leichter Genuss


Feine Kastanientorte

Kochen & Küche November 2012


Schoko-„Pizza“ mit Früchten

Pizza mit herrlich leichtem Schokoladeboden und frischen Früchten als Belag.


Süßer Hirsekuchen

Dieses alte steirische Rezept wurde auch „Breinpoganze“ benannt.


Rehrücken

Aus "Die echte österreichische Küche"


Gänseblümchen-Muffins

Kochen & Küche März 2007