Süßes Bauernbrot

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2002

Zutaten:

(für ca. 100 Stück)
3 Eier
250 g Staubzucker
50 g geschälte, geriebene
Mandeln
50 g klein gewürfeltes Zitronat
30 g klein gewürfeltes Orangeat
3 TL Zimt
1 MS Nelkenpulver
Schale von 1 Zitrone, unbehandelt
375 - 400 g Weizenmehl, glatt
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g dunkle Kuvertüre

Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Eier und Zucker schaumig rühren; zuerst die geriebenen Mandeln, Zitronat, Orangeat, Zimt, Nelkenpulver und Zitronenschale unterrühren; danach das mit Backpulver und Salz versiebte Mehl zugeben; drei etwa 30 cm lange Rollen formen; die Teigrollen etwas flachdrücken; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Die Teigrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 20 Minuten backen; mit einem Holzpieß die Garprobe machen; die Kuvertüre zerlassen und das noch heiße Gebäck damit bepinseln; sodann in 3/4 cm dicke Scheiben schneiden.

Tipp:
Dieses Gebäck eignet sich gut zum Verschicken, weil es nicht gleich nach dem Backen aufgeschnitten werden muss; allerdings sollte es nicht zu trocken werden; darum am besten in Alufolie einpacken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Malakofftorte

Die Malakofftorte ist beliebt bei Alt und Jung, aber sie verlangt einiges an Geschick - mit diesem Rezept gelingt die Malakofftorte garantiert.


Brombeerkuchen mit Topfen

Kochen & Küche August 2001


Honiglebkuchen

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 1999


Original Wiener Faschingskrapfen

Der Klassiker unter den Krapfen | Berliner | Pfannkuchen ist mit Marillenmarmelade gefüllt.


Osterlämmchen

Das Ostergebäck schlechthin


Dirndl- Mohnkuchen

Rezept: Manuela Grasmann aus "Die Kornelkirsche und ihre Vorzüge in Garten, Küche und Keller"


Rhabarbertörtchen mit Marzipan

Kochen & Küche April 2008


Krapfen aus dem Backofen

Diese Krapfen werden nicht im heißen Fett frittiert, sondern im Backrohr gebacken.