Sultaninen-Terrine

Weihnachtliche Desserts
Kochen & Küche Dezember 2004

Zutaten:

(für 12 Personen)
500 g Sultaninen
1/2 l Riesling Beerenauslese
6 Blatt Gelatine
300 ml Weißwein
100 g Zucker
Saft von 1 Zitrone
40 g Vanillepuddingpulver
400 g Trauben grün und blau, halbiert

Klarsichtfolie für die Form
1 Terrinenform


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; die Sultaninen lauwarm waschen, von etwaigen Stielen befreien und gut abtropfen lassen; danach im Riesling mit Zucker 10 Minuten leicht kochen lassen.

Zubereitung:
Das Vanillepuddingpulver im Weißwein auflösen und mit den Sultaninen (im Riesling) vermengen; einmal aufkochen lassen, danach von der Kochstelle nehmen und den Zitronensaft zugeben; die Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Sultaninenmasse auflösen; danach solange ins Eiswasser stellen (dabei öfters umrühren), bis die Masse zu stocken beginnt; anschließend in die vorbereitete Terrinenform füllen und ca. 8 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen; die Weintrauben waschen, halbieren und auf flache Teller geben; die Terrine stürzen, aus der Folie wickeln, mit einem scharfen Messer in Portionen schneiden und auf die Weintraubenhälften setzen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kriecherl-Ricotta-Gratin

Pflaumen oder Mirabellen mit Ricotta


Topfen-Zitronencreme mit frischen Erdbeeren

Kochen & Küche April 1998


Rhabarbertarte mit Guss

Mürbteig mit Rhabarber und Pudding-Guss.


Biskuit-Topfenkuchen

Kochen & Küche Februar 2015