Tagliatelle mit Hühnerragout

Kochen & Küche März 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g Hühnerfilet
200 g Stangensellerie
1 rote Paprikaschote
2 Karotten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1 EL Paradeismark
etwas Salz, Pfeffer, Thymian
etwas Paprikapulver
1 Dose geschälte Paradeiser
1 Prise Zucker
600 g Tagliatelle

2 EL gehobelter Parmesan


Zubereitung

Hühnerfilets waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden; Gemüse putzen bzw. schälen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken; Öl erhitzen und Fleisch darin unter Wenden goldbraun anbraten; Zwiebel, Knoblauch und Gemüse beifügen und andünsten.
Paradeismark einrühren; mit Thymian, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen; geschälte Paradeiser mit Saft zugeben und etwas zerkleinern; danach aufkochen und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen. Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen; Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen; Tagliatelle abgießen und mit dem Hühnerragout anrichten. Vor dem Servieren das Gericht mit gehobeltem Parmesan bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Osterlamm mit grünem Spargel

Kochen & Küche April 2003


Geschnetzeltes Rindfleisch mit Räucherspeck

Kochen & Küche September 1998


Wildente mit Weichseln

Kochen und Küche Oktober 2013


Lammrücken im Erdäpfelmantel

Kochen & Küche Jänner 2004


Schweinsmedaillons im Kohlmantel

Kochen & Küche Mai 2004


Rindsrouladen mit Appenzeller-Käse

Kochen & Küche Juni 1999


Lyoner Sauce

Sauce für gegrilltes Fleisch.


Rebhuhnschnitten

Rebhuhnschnitten mit Balsamicosauce. Als Beilage Hirseplätzchen oder auch Reis.