Tannenzapfen

Kochen & Küche Dezember 2002

Zutaten:

(für ca. 45 Stück)
150 g Butter
125 g Staubzucker
1 Dotter
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Löskaffee
1 EL Kakao
1 EL Rum
250 g Weizenmehl, glatt
1 TL Backpulver
2 EL Staubzucker zum Bestauben

Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Butter, Zucker, Dotter, Vanillezucker, Salz, Löskaffee, Kakao und Rum in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handmixers zu einer schaumigen Masse schlagen; danach die Schneebesen durch Knethaken austauschen und das mit Backpulver gemischte Mehl unter den Butterabtrieb kneten.

Aus dem Teig etwa 3 cm dicke Rollen formen; diese mindestens 2 Stunden kühlen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Die Teigrollen etwas flachdrücken, damit die Kekse eine ovale Form bekommen; 1/2 cm dicke Stücke abschneiden und zu kleinen Tannenzapfen formen; mit einer kleinen, spitzen Schere ein schuppenartiges Muster einschneiden; auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten backen; erkalten lassen und mit Staubzucker überstauben.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

G'angene Mohnnudeln

Gericht aus Kärnten.


Vollwert-Kranzkuchen

Kochen & Küche Februar 2015


Vollkornstrudel mit Kürbisfülle

Köstliche Mehlspeise aus Vollkornmehl


Schokoladenomelett

Eine zauberhafte Süßspeise ist das Schokoladenomlett aus Brandteig mit Früchten.


Kirschentorte mit Topfenguss

Kochen & Küche Juni 1995


Pflaumenkuchen

Kochen & Küche Juli 2000


Öderner Apfelradln

Traditionelles Apfelgebäck von der Ödernalm.