Tauftorte in Taufkerzenform

Torte für eine Taufe

Zutaten:

für eine Roulade (ca. 16 Stück)

Biskuitteig

5 Eier
150 g Kristallzucker

7 g Vanillezucker

1 Prise Salz
120 g Mehl

1 TL Backpulver

Backpapier

Staubzucker für das Küchentuch

Creme

150 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil)

4 Eidotter

100 g Staubzucker

2 EL Milch
250 g Butter

Dekoration

500 g Marzipan

200 g Staubzucker

Lebensmittelfarbe


Zubereitung

(60 Min. ohne Back- und Wartezeit)

Für die Tauftorte in Taufkerzenform Eier trennen, Eidotter mit ¾ des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig schlagen, bis die Masse hell und cremig ist. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und den restlichen Zucker nach und nach unterrühren, den Eischnee zur Masse hinzufügen, Mehl und Backpulver darübersieben und alles locker unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig auf das Backpapier streichen und sofort bei 200 °C auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen.

Ein sauberes Geschirrtuch ausbreiten und mit Staubzucker bestreuen, das Biskuit auf das Küchentuch stürzen, das Blech abheben, das Backpapier mir Wasser bestreichen und sofort vorsichtig abziehen, dann das Biskuit mithilfe des Geschirrtuchs einrollen und so auskühlen lassen.

Für die Fülle die Schokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen, anschließend bis auf ca. 36 °C (handwarm) abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren. Die Eidotter schaumig schlagen und nach und nach den gesiebten Staubzucker und die Milch unterrühren, die weiche Butter in kleinen Portionen unterrühren und so lange aufschlagen, bis eine sehr schaumige Masse entsteht, vorsichtig die geschmolzene Schokolade untermengen. Biskuitrolle ausrollen, mit 3/4 der Creme bestreichen, erneut einrollen und mindestens 2 Stunden kühl stellen, die restliche Creme auch kühlen, danach den Rest der Creme auf die Rolle streichen. 

Die Marzipanrohmasse mit der Hälfte des gesiebten Staubzuckers verkneten, bis die Masse nicht mehr ölig ist, ausrollen, bis der Überzug groß genug für die Biskuitroulade ist, auf ein Nudelholz aufrollen und dann vorsichtig über die Biskuitroulade geben. Den Rest des Marzipans beliebig einfärben und die „Taufkerze“ damit verzieren, den „Docht“ ebenfalls aus Marzipan formen.

Nährwert

Energie: 454,5 kcal

Eiweiß: 6,8 g

Kohlenhydrate: 49,9 g

Fett: 25,7 g

Broteinheiten: 4,1 BE

Ballaststoffe: 4,6 g

Cholesterin: 103,5 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenkuchen im Mürbteigmantel

Kochen & Küche Jänner 1998


Schokoladepastete aus Plunderteig

Kochen & Küche November 2001


Ribisel-Zucchini-Kuchen

Kuchen-Kombination aus zwei Sommerfrüchten.


Apfel-Walnuss-Kuchen

für den Advent


Heidenmehl-Torte

Kochen & Küche März 2003


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.


Feine Nougattorte

Kochen & Küche Februar 2004