Teigsäckchen mit Hühnerfleisch

Kochen & Küche Februar 2001

Zutaten:

(für ca. 40 Säckchen)
Teig:
300 g Weizenmehl (Universal)
etwas Salz
1 Ei
1 TL Öl
ca. 5 EL Wasser

Fülle:
200 g Hühnerbrustfleisch
60 g Schinken gekocht
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Bambussprossen
1 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
1 TL Ingwer (gerieben)
Öl zum Frittieren
Schnittlauchhalme zum
Verschließen


Zubereitung

Weizenmehl mit Salz, Ei, Wasser und Öl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; solange kneten, bis sich der Teig elastisch auseinanderziehen lässt; danach den Teig in ein feuchtes Tuch (oder eine Klarsichtfolie) einhüllen und 30 Minuten rasten lassen; Hühnerbrustfleisch, Schinken, Frühlingszwiebeln, Bambussprossen und Ingwer fein hacken; Knoblauch zerdrücken; und alles mit der Sojasauce vermischen.
Den Teig in 4 Portionen teilen; jedes Stück auf einer Arbeitsfläche zu einer dicken Rolle formen; jede Rolle in 10 kleine Stücke schneiden; die Teigstücke in ein befeuchtetes Tuch einschlagen; jedes Stück zu einer kleinen Kugel formen und flach ausrollen; immer nur ein Teigstück unter dem Tuch hervorholen; je einen Teelöffel Fülle auf die Teigscheibe geben; zu einem Säckchen drehen und verschließen; Teigsäckchen in heißem Öl frittieren; mit einem Schnittlauchhalm (vorher mit kochendem Wasser begießen) schmücken und servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Limetten-Knoblauchsuppe

Pikante Suppe für kalte Wintertage mit erfrischender Limette.


Milz- und Semmelschöberln

Kochen & Küche Juli 1997


Schaumsüppchen von gelben Fisolen mit frittierten Brotscheiben

Zarte Suppe aus gelben Stangenbohnen mit frittierten Schwarzbrotscheiben als Beilage.


Maronisuppe mit Portwein

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch<br>Kochen & Küche Dezember 2003


Steirische Schwammerlsuppe mit Heidensterz (Buchweizensterz)

Buchweizen ist seit alters her als Kraftkorn bekannt: vielseitig, köstlich und voller Energie!


Palatschinken-Pastete

Kochen & Küche Mai 2000


Kirschen, Erdbeeren und Tomaten mit gratiniertem Ziegenkäse

Diese erfrischende Vorspeise ist ein wahres Feuerwerk der Geschmacksempfindungen!