Teigtaschen mit Pilzen und Paprikasauce

Zutaten:

für 6 Portionen
1 P. Tante Fanny Frischer Pastateig 300 g
500 g gemischte Pilze (Steinpilze, Eierschwammerln, Champignons …)
etwas Öl
1 EL weißer Balsamico-Essig
2 EL Petersilie, grob gehackt
1 verquirltes Ei
Polentafülle
250 ml Milch
30 g Butter
Salz und Cayennepfeffer
Muskat, gerieben
40 g Polenta
Paprikasauce
1 EL Öl
1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
2 kleine rote Paprikaschoten
120 g Kirschparadeiser, halbiert
300 ml Gemüsesuppe
1 rote Paprikaschote, in 1 cm große Würfel geschnitten
1 TL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(30 Min.)
Pastateig laut Packungsanleitung vorbereiten. Für die Polentafülle Milch, Butter, Salz und Pfeffer aufkochen, etwas Muskatnuss hineinreiben und die Polenta einrühren, einige Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren. Die Pilze waschen und klein schneiden, in einer Pfanne Öl erhitzen, Pilze zugeben, anschwitzen und mit Balsamico-Essig und der Petersilie abschmecken, zur Polentamasse geben und überkühlen lassen. Den Teig ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen, die Ränder mit Ei bestreichen, je 1 EL von der Fülle auf den Teigkreisen verteilen, Teig zusammenschlagen und Ränder fest andrücken, in Salzwasser ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Für die Paprikasauce Öl erhitzen und Zwiebel, die geviertelten, von weißen Adern und Kernen befreiten Paprikaschoten und die halbierten Paradeiser darin anschwitzen, dann mit der Gemüsesuppe aufgießen, alles weich kochen lassen, abschmecken und mit dem Stabmixer pürieren, mit der kalten Butter, Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell durch ein Sieb streichen.
Paprikawürfel in Öl kurz anbraten und die Paprikasauce zugeben, aufkochen lassen und mit den Teigtaschen servieren.
Tante Fanny-TIPP: Für ein besonders schönes Ergebnis verwenden Sie einen runden Ausstecher mit 11 cm Durchmesser! Wenn man die Teigtasche mit einer Zackenschere auschneidet, erhält man einen hübschen Rand.

 

Nährwert je Portion
Energie: 273 kcal
Eiweiß: 9,7 g
Kohlenhydrate: 23,8 g
Fett: 15,3 g
Broteinheiten: 2 BE
Eisen: 2,2 mg
Ballaststoffe: 4,9 g

Cholesterin: 107 mg

 

Kochen & Küche August 2014,

Rezept und Foto: Tante Fanny



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Scharfe Spaghetti mit Broccoli

Kochen & Küche Oktober 2001


Gebackene Linguine

Kochen & Küche Oktober 2003


Reis-Schinkennockerln

Kochen & Küche April 1997


Rote Rüben-Risotto

Kochen & Küche September 2001


Quiche aus Topfenteig mit Porree und Wurst

Die Quiche aus Topfenteig mit Porree und Wurst eignet sich ideal zur Resteverwertung nach Ostern, denn wenn von der Osterjause Selchwürstl, andere Wurstarten, Zunge oder Schinken übrigbleiben, kann man diese verwenden.


Eierschwammerl-Lasagne mit Österzola

Lasagne neu interpretiert - mit Pilzen! Man kann auch Champignons oder Mischpilze verwenden.


Polenta-Auflauf mit Schafkäse

Kochen & Küche Jänner 2005


Damwildfilets im Brotmantel mit Schupfnudeln und Gemüse

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Philipp von Thurn und Taxis, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein / Lisa Lensing