Thunfischgratin mit Kräutern

Kochen & Küche September 1997

Zutaten:

(für 2 Portionen)
300 g frische Thunfischfilets
(2 Stück)
etwas Zitronensaft
2 Paradeiser
einige Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
etwas Salz
1 Zucchino
80 g Frischkäse mit Kräutern (z. B. Bresso)
2 EL Sonnenblumenkerne
3 EL trockener Weißwein

Butter für die Form


Zubereitung

Die Fischfilets säubern, abspülen, mit Küchenpapier abtupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Paradeiser vom Stielansatz befreien, kurz in heißes, dann in kaltes Wasser tauchen, schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Zucchino putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter waschen und in Streifen schneiden.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; eine Auflaufform leicht ausbuttern, die Fischfilets hineinlegen, salzen, mit Knoblauch bestreichen, mit Paradeiswürfeln, Zucchinischeiben und Basilikum schindelartig belegen.
Den Frischkäse, die Sonnenblumenkerne und den Wein verrühren und über die Fischfilets gießen. Die Fischfilets im Rohr ca. 20 Minuten garen.
Die gratinierten Thunfischfilets werden mit Petersilienerdäpfeln serviert.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsfilets mit grünem Paprika

Kochen & Küche März 1998


Lachsforellenfilets mit Krenkruste

Kochen & Küche April 2001


Ganslbraten mit Kastanienfülle

Martinigansl. Durch die Kastanienfülle bekommt der Ganslbraten einen besonders einzigartigen Geschmack.


Schweinsfilet im Teig mit Fenchel und Orangen

Kochen & Küche November 2002


Texasbraten mit roten Bohnen und Mais

Kochen & Küche August 2003


Hühnerleber mit Toastecken

Kochen & Küche April 1998