Tiroler Schöberl

Suppe mit Einlage.

Zutaten:

(für 8 Portionen)
3 Eier
3 Semmeln
Milch zum Einweichen
50 g Erbsen (auch TK Ware)
80 g Schinken
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer

Fett und Semmelbrösel für die Form


Weitere Infos:

 Suppe kochen  Tiroler Küche

Zubereitung

Die Semmeln gut in der Milch anweichen; danach ausdrücken und fein passieren; die Erbsen kurz in kochendem Wasser blanchieren, in einem Sieb abtropfen und erkalten lassen; den Schinken in kleine Würfel schneiden.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Semmeln mit den Dottern und dem Pfeffer schaumig rühren; die Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und zugleich mit den Schinkenwürfeln und den Erbsen unter die Dottermasse ziehen; diese Masse in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Form geben; die Oberfläche der Masse glattstreichen; im Rohr ca. 20 Minuten backen; wenn das Schöberl gut aufgelaufen ist und eine schöne Farbe bekommen hat, aus der Form stürzen und erkalten lassen; danach in Schnitten schneiden und als Einlage für Rind- oder Hühnersuppe verwenden. Das Tiroler Schöberl eignet sich sehr gut zum Einfrieren.

Kochen & Küche Oktober 1997



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Geeiste Apfelsuppe mit Kräutern

Kochen & Küche Juli 2002


Verlorene Eier auf gefüllten Paradeisern

Kochen & Küche April 2003


Honig-Karotten-Suppe

Kochen & Küche Jänner 2007


Brandteigkrapferln mit Kresse, Lachs und Frischkäse

Der Käse im Brandteig schmeckt nicht allzu intensiv, macht den Brandteig aber geschmacklich aufregender.


Steirische Stoßsuppe mit Rahm und Erdäpfeln

Kochen & Küche Februar 1997


Selleriecreme-Suppe

Kochen & Küche Dezember 1998


Eierspeis mit Chili, Koriandergrün und Avocado

Eine ideale Eierspeis für ein Valentinstags-Frühstück.


Melanzani-Aufstrich mit Thunfisch

Kochen & Küche Juli 2006