Tiroler Schokoladekuchen

Tiroler Schokoladekuchen

Zutaten:

Zutaten für 1 Kastenkuchenform von 30 cm Länge

200 g Mandeln
150 g Schokolade (zB Milka)
200 g weiche Butter
200 g Zucker
6 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Rum
Schoko-Glasur


Zubereitung

Die Mandel durch die Mandelmühle drehen. Die Schokolade grobraspeln (oder Küchenmaschine!). Die Butter schaumig rühren, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb nach und nach unter die Buttermasse mischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, auf die Schaummasse sieben, mit den gemahlenen Mandeln und der geraspelten Schokolade unterrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und mit dem Rum unter den Teig ziehen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Form mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und im Backofen auf der mittleren Schiene 1 Stunde backen, danach die Garprobe mit einem Holzspießchen machen. Den Kuchen im abgeschalteten Backofen 10 Minuten stehen lassen. Den Schokoladenkuchen auf eine Kuchengitter stürzen. Mit Schokoglasur den Kuchen überziehen.



Noch keine Bewertungen vorhanden