Tofuwürfel in Paradeissauce

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
700 g Paradeiser
300 g Tofu
1 EL Olivenöl
4 EL Rotwein
4 EL Orangensaft
etwas Orangenschale
1/2 Lorbeerblatt
etwas Oregano, Basilikum,
Rosmarin und Thymian
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Von den Paradeisern den Strunk herausschneiden und die Haut einritzen; Paradeiser in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, abschrecken und die Haut abziehen; Paradeiser vierteln, entkernen und im Mixer pürieren; Zwiebel schälen und fein schneiden; Knoblauch schälen und zerdrücken; Tofu in gleichmäßige Würfel schneiden.
Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen; Knoblauch etwas mitrösten; pürierte
Paradeiser, Wein, Orangensaft und Gewürze beifügen; Sauce ca. 8 Minuten einkochen lassen; zuletzt mit Pfeffer würzen; Tofuwürfel erst kurz vor dem Servieren in die Sauce geben; sie sollen zwar heiß werden, aber nicht zerfallen.
Zu Tofuwürfeln in Paradeissauce passen beliebige Teigwaren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackener Emmentaler

Kochen und Küche Oktober 2013


Schlankheitsriegel mit Quinoa

Für Figurbewusste! Ganz ohne Zuckerzusatz verdankt dieser Riegel seinen süßen Geschmack Orange und Karotte.


Erdäpfelwaffeln mit Brokkoli-Paradeiser-Salat

Pikante Waffeln aus Erdäpfelteig mit einem Topping aus Tomaten und Brokkoli - ein buntes Gericht ideal für Kinder oder als Snack für zwischendurch.


Eierschwammerl-Strudel

Strudel mit Pfifferlingen


Frühstücksriegel mit Früchten

Dieser Eiweißriegel ist ideal als ausgewogenes Frühstück vor einem aktiven Tag, einem langen Ausflug oder einer Laufeinheit.


Tiroler Erdäpfelblattln

eine Tiroler Speise


Flan vom Stachelkürbis

Das vegetarische Gericht Flan vom Stachelkürbis gelingt auch mit jedem anderen Kürbis.


Suppenduett im Glas

Zucchini-Suppe und Eissalat-Suppe, das ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern auch eine ausgiebige Sommersuppe.