Tomatensuppe

Kochen & Küche Oktober 1997

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
6 reife, feste Paradeiser
1 EL Paradeismark
1 l fertige Rindsuppe
2 Knoblauchzehen
Saft einer Zitrone
Schale einer 1/2 Zitrone
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
Petersilie zum Bestreuen


Zubereitung

Knoblauch schälen, in feine Scheibchen schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren; die Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen und kalt abschrecken; Paradeiser schälen, halbieren, die Kerne entfernen; das Fruchtfleisch in Streifen schneiden; die Zitronenschale feinst hacken; die Petersilie waschen und klein hacken.
Die Rindsuppe zum Kochen bringen; die Paradeiser und den Knoblauch beifügen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenschale würzen; sodann das Paradeismark dazugeben und die Suppe nur mehr ziehen und nicht kochen lassen.
Zuletzt mit gehackter Petersilie bestreuen und mit frischem Weißbrot servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Weinschaumsuppe

Die originelle Weinschaumsuppe mit Zimt-Honiglebkuchen-Würfeln ist ein winterliche, wärmende Suppe, die mit Lebkuchen verfeinert einfach wundervoll schmeckt.


Lauchsuppe mit Schafkäse

Kochen & Küche Oktober 2003


Beuschlsuppe

Suppe mit Schweinslunge und -herz


Edelfisch-Dinkel-Bällchen mit Chili Dip

Kochen und Küche November 2013


Petersilienschaumsuppe mit Granatapfelkernen und Haselnüssen

Die Petersilienschaumsuppe mit Granatapfelkernen und Haselnüssen hat eine säuerlich-frische Note und wird mit hochwertigem Olivenöl verfeinert.