Topfen-Joghurttörtchen

Kochen & Küche August 1997

Zutaten:

(für 6 Portionen)
3 Eier
60 g Kristallzucker
eine Prise Salz
1 TL Vanillezucker
geriebene Schale einer
halben Orange
20 g Mehl
70 g Speisestärke
50 g flüssige Butter
Fett für die Förmchen

Joghurtcreme:
100 g Topfen (10 %)
80 g Staubzucker
1/8 l Joghurt natur
1/8 l Obers
3 Blatt Gelatine
1 TL Vanillezucker
geriebene Schale einer
halben Orange

Garnierung:
200 g Erdbeeren,
100 g Ribiseln

1 Stamperl Grand Manier
2 EL Orangensaft
1 EL Staubzucker

Zucker zum Pürieren
gehobelte Mandeln zum Bestreuen
Minzeblättchen zum Garnieren


Zubereitung

Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; zwei Dotter und ein ganzes Ei mit Zucker, Salz, Vanillezucker und Orangenschale über Wasserdampf warm aufschlagen; dann kaltschlagen; Mehl und Stärke versieben, in den Dotterabtrieb einrühren; danach die flüssige Butter untermengen. Tortelettförmchen ausfetten, mit Mehl bestauben und den Teig 2/3 hoch einfüllen; danach mit gehobelten Mandeln bestreuen und im Rohr ca. 20 Minuten backen. Topfen mit Vanille- und Staubzucker, Joghurt sowie Orangenschale glattrühren; die Gelatine einweichen, ausdrücken, bei geringer Hitze auflösen und in die Topfenmasse rühren; Obers schlagen und unter die Topfenmasse heben; diese Masse in eine Schüssel geben und kaltstellen.
Erdbeeren putzen; Ribiseln abrebeln; die Beeren kurz waschen und auf ein Küchenpapier zum Abtropfen legen; 100 g Erdbeeren mit etwas Zucker pürieren. Die gebackenen Törtchen aus der Form lösen und quer durchschneiden; die Tortelettböden auf Teller setzen; Orangensaft, Staubzucker und Grand Manier verrühren und die Tortelettböden damit beträufeln; mit einem Eßlöffel die Topfencreme auf die Tortelettböden setzen, mit Erdbeeren und Ribiseln belegen und die Tortelettdeckel obenauf setzen; zuletzt mit Erdbeerpüree, ganzen Erdbeeren Ribiseln und Minzblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kinder-Partykuchen mit süßem Schaum

Dieser Kuchen ist für wahre Schleckermäulchen geeignet, weil er sehr süß schmeckt !


Glutenfreier Birnen-Maisgrieß-Rührkuchen

Einige Birnenwürfel ganz zuletzt unter den Teig gemischt machen den Kuchen besonders saftig.


Marzipanspitz

aus Großmutters Kochbuch


Dunkle Kirschentorte

Kochen & Küche Juni 2002


Himbeerfleck mit Streusel

Kochen & Küche Juli 2006


Rhabarber-Erdbeerstrudel

Kochen & Küche April 1999


Vollkorn-Ribiseltorte mit Walnüssen und Rohrzucker

Kuchen mit Vollkornmehl und Ribiseln


Tauftorte in Taufkerzenform

Torte für eine Taufe