Topfen-Mousse mit Granatapfelkompott

Kochen & Küche Februar 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Kompott:
3 Granatäpfel
4 Kaktusfrüchte (Kaktusfeigen)
1 Orange
40 g Staubzucker
1/8 l Rotwein
1/8 l Johannisbeerlikör
3 Gewürznelken
1 Zimtstange
20 g Speisestärke

Mousse:
3 Blatt Gelatine
1 Ei
Mark einer Vanilleschote
1 MS Zimt
2 EL Amaretto
30 g Staubzucker
250 g Topfen (10%)
1/8 l Obers
Minzeblättchen


Weitere Infos:

 Granatapfel Rezepte

Zubereitung

Für das Kompott 2 Granatäpfel sowie die Orange auspressen; einen Granatapfel entkernen, 3 EL Kerne verlesen und bereithalten; Kaktusfrüchte schälen und in Spalten schneiden; Staubzucker leicht karamelisieren lassen; Granatapfelsaft, Orangensaft, Rotwein, Johannisbeerlikör, Nelken und Zimtstange beifügen und aufkochen lassen; Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in den Sud rühren und einige Minuten kochen; Kaktusfrüchte und Granatapfelkerne beifügen und noch einige Minuten köcheln lassen.
Für das Mousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Ei in Dotter und Klar trennen. Dotter mit Vanillemark, Zimt, Amaretto und Staubzucker kurz über Dunst schaumig schlagen, dann kaltschlagen; Topfen unterrühren; Gelatine einweichen und in wenig warmem Wasser auflösen, ausdrücken und unter die Masse rühren; Eiweiß zu steifem Schnee schlagen; Obers aufschlagen, danach zuerst den Schnee und dann das geschlagene Obers unter die Topfenmasse heben; Masse in eine Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 6 Stunden kalt stellen. Mit einem Eßlöffel Nockerln aus dem Topfenmousse stechen und mit dem ausgekühlten Kompott anrichten; zuletzt mit Minzeblättchen verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Brombeernockerln

Ein sommerlich-fruchtiges Dessert.


Nuss-Souffle

mit Preiselbeersosse


Kokossalat

Mit seinem fruchtig-scharfen Geschmack verführt uns der vegetarische Kokossalat.


Zitronen-Dinkelgrießcreme

Zitronen-Dinkelgrießcreme mit buntem Sommer-Kompott.


Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.


Crêpes Suzette

Feine Palatschinken mit Orangensirup


Apfel-Tiramisu

Kochen & Küche Februar 2002


Süßer Grammelstrudel

Kochen & Küche November 2003