Topfenfleck

Streuselkuchen aus Germteig

Zutaten:

Germteig

400 g Mehl

80 g Butter

1 Würfel Germ

50 g Zucker

Salz, warme Milch nach Bedarf (ca. 250 ml)

Belag

150 g Butter

150 g Staubzucerk

3 Eier

Vanillezucker, Rum

750 g Topfen

40 g Puddingpulver

Streusel

40 g Butter

40 g Zucker

einige Nüsse, Zimt

Mehl nach Bedarf


Zubereitung

Für den Topfenfleck aus den Teigzutaten einen mittelfesten Germteig bereiten, diesen ca. 40 Minuten gehen lassen.

Für den Belag alle Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren und auf den ausgewalkten Germteig streichen.

Für den Streusel die Butter erwärmen, den Zucker schmelzen, die Nüsse grob hacken mit Zimt und Mehl vermischen (zerbröseln), Streusel über den Topfenfleck streuen, diesen bei 170 °c ca. 25–30 Minuten goldgelb backen.

Anmerkung: Die Masse für den Streusel darf nicht zu weich werden, je trockener die Masse ist, desto feiner wird der Streusel.

Rezept vom Buschenschank Kohlroser


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Birnenstrudel mit Mandeln

Kochen & Küche September 2003


Baisertorte für den Muttertag

Fruchtige Erdbeertorte


Orangentorte aus Blätterteig

Kochen & Küche Dezember 2002


Getränkter Osterkuchen

Kochen & Küche März 2002


Kärntner Reindling

Diesen Reindling isst man in Kärnten zu Ostern traditionell mit Osterschinken.


Caipirinha-Torte ohne Backen

Eine sommerlich-erfrischende Torte ganz ohne den Backofen einzuschalten.