Topfenknödel mit Nougatkern auf exotischem Fruchtragout

Topfenknödel mit Nougatkern auf exotischem Fruchtragout

Zutaten:

für 12 Knödel

30 g Butter
2 Eidotter
Schalen von je 1/2 Zitrone
und Orange (unbehandelt)
Mark von 1 Vanilleschote
325 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
2 Eiklar
Salz
30 g Kristallzucker
90 g Biskuitbrösel
100 g Nougat

Fruchtragout
100 g Kiwano
100 g Mango
80 g Kristallzucker
1/16 l Mangosaft

Butterbrösel
100 g Semmelbrösel
30 g Braunzucker
30 g Butter

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

(45 Min., Garzeit ca. 20 Min., Wartezeit 3 Std.)

  • Für die Knödel Butter und 1 Eidotter aufschlagen, Zitronen- und Orangenschalen sowie Vanillemark dazugeben, Topfen mit dem zweiten Eidotter glatt rühren, nach und nach in die Buttermasse einrühren.
  • Eiklar, Salz und Kristallzucker zu Schnee schlagen, mit den Biskuitbröseln unter die Masse heben, im Kühlschrank 3 Stunden ruhen lassen.
  • Für das Ragout die Früchte schälen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden, den Kristallzucker in einer Kasserolle karamellisieren, mit Mangosaft ablöschen, Früchte zugeben und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Aus dem Nougat 12 kleine Kugerln formen und kalt stellen, die Topfenmasse in 12 Portionen teilen, mit nassen Händen Scheiben aus der Masse formen, jeweils ein Nougat-Kugerl in die Mitte geben, mit der Masse umhüllen und zu Knödeln formen.
  • Die Knödel in kochendes, etwas gezuckertes Wasser einlegen, nach dem Aufsteigen die Knödel noch ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Butterbrösel alle Zutaten zusammen in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
  • Fertige Knödel mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Wasser heben und in den Butterbröseln wälzen, mit Staubzucker bestreuen und auf dem exotischen Fruchtragout anrichten.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)