Topfenknödel-Trilogie

(Pfirsich-Brombeere-Himbeere)

Zutaten:

für 8 Portionen
250 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
25 g weiche Butter
2 Eier
2 EL Kristallzucker
1 Vanilleschote
abgeriebene Schale von  ½ Zitrone (unbehandelt)
150 g Semmelbrösel
Fruchtmark zum Einfärben und Aromatisieren*
50 g Pfirsichmark
50 g Brombeermark
50 g Himbeermark
Fülle
2 Pfirsichhälften (frisch oder aus der Dose)
8 Brombeeren (frisch oder TK-Ware)
8 Himbeeren (frisch oder TK-Ware)
2 EL Kristallzucker zum Kochen

Zubereitung

(45 Min. ohne Warte- und Garzeit)

Für die Topfenknödel-Trilogie Topfen, Butter, Eier und Kristallzucker in eine  geeignete Schüssel geben, die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark ausschaben und dazugeben, die leere Schote beiseitelegen.

Zitronenschale und Brösel hinzufügen und am besten mit der Hand gut durchmischen, den Teig mit Frischhaltefolie zudecken und 30 Minuten rasten lassen, danach den Teig dritteln und in passende Schüsseln geben, jeweils eine Sorte Fruchtmark zugeben und gut vermischen.  

Die Pfirsichhälften in kleine Stücke schneiden, jeden Teig in 8 Portionen teilen, aus dem Teig mit feuchten Händen Knödel formen, mit dem Daumen eine Vertiefung hineindrücken, die dazupassende Fülle hineingeben und den Teig gut verschließen.

Die fertigen Knödel auf ein leicht mit Bröseln bestreutes Tablett legen und so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, die Knödel kurz kühl stellen. 

In einem geeigneten Topf reichlich Wasser mit 2 EL Kristallzucker und der leeren Vanilleschote zum Kochen bringen, Knödel einlegen, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen, die Platte ausschalten und die Knödel 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben, abtropfen lassen, die Topfenknödel-Trilogie auf Tellern anrichten und nach Belieben garnieren.

* Für die Fruchtmarksorten einfach die abgetropften Dosenfrüchte pürieren, tiefgefrorene Früchte zuvor auftauen und dann pürieren, nach Belieben süßen. Während der Saison können natürlich frische Früchte verwendet werden.

 

Nährwert je Portion
Energie: 182 kcal
Eiweiß: 8,1 g
Kohlenhydrate: 23,5 g
Fett: 5,6 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 5,3 g
Cholesterin: 62,3 mg
Ballaststoffreich, cholesterinarm

 

Kochen & Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Süßer Grammelstrudel

Kochen & Küche November 2003


Piggala

in Teilen des oberen Lavanttales ein traditionelles Weihnachtsessen


Marillenparfait-Torte mit Kompottmarillen

Kochen & Küche Februar 1999


Mandeltaler

Kochen & Küche Dezember 2001


Bayerische Creme mit Mango und Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 2005


Osterhahn

Ostergebäck in Form eines Hahns - als Abwechslung zum klassischen Striezel oder der Pinze


Goldhirseauflauf mit Himbeersauce

Kochen & Küche Juli 1997