Topfenkuchen im Mürbteigmantel

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für 8 Portionen)
Mürbteig:
300 g glattes Mehl
200 g Butter, 1 Dotter
100 g Staubzucker
geriebene Schale einer
halben Zitrone

Fülle:
250 g passierter Topfen (20%)
80 g Butter
80 g Staubzucker
20 g glattes Mehl
40 g Rosinen, 4 Eier
geriebene Schale einer
halben Zitrone
1/2 Pck. Vanillezucker
eine Prise Salz
1 Semmel (vom Vortag)
1/8 l Milch, 1/8 l Sauerrahm
Staubzucker zum Bestreuen
Springform (24 cm)


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Mehl mit Butter und Staubzucker verkrümeln; mit Dotter und Zitronenschale vermengen und rasch zu einem Mürbteig verkneten; den Teig zwei Stunden im Kühlschrank rasten lassen; Eier trennen; Semmel in der Milch einweichen, ausdrücken und passieren; 80 g Butter mit der Hälfte des Staubzuckers, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker schaumig rühren; nach und nach Dotter einmengen; zuletzt die passierte Semmel, Topfen, Sauerrahm, Mehl und Rosinen unterrühren.
Den Mürbteig 4 mm dick ausrollen und damit den Boden und den Rand einer Tortenspringform auslegen; den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen; Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Butter-Topfenmasse ziehen; die Masse in die Tortenform füllen und die Oberfläche glatt verstreichen; im Rohr ca. 55 Minuten backen (Nadelprobe machen). Vor dem Servieren den Topfenkuchen mit Staubzucker bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kokosguglhupf

Kochen & Küche November 1998


Topfenpotitze

Kochen & Küche Jänner 2005


Topfenpastete in Mandelmürbteig

Ein saftiger Kuchen, der zum Frühstück und zum Nachmittagskaffee schmeckt!


Germkranzkuchen mit Erdbeersalat

Kochen & Küche April 2000


Mohnkuppeln

Kochen & Küche Februar 1999


Zwetschkenkuchen mit Haselnussfülle

Kochen & Küche September 1999