Topfenpastete in Mandelmürbteig

Ein saftiger Kuchen, der zum Frühstück und zum Nachmittagskaffee schmeckt!

Zutaten:

für 1 Pastete, 12 - 14 Stück

Teig
140 g glattes Mehl
40 g Staubzucker
90 g Butter
60 g ungeschälte, geriebene Mandeln
1 Dotter
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 Prise Salz
Fülle
70 g Butter, 70 g Staubzucker
250 g Topfen, mager
110 g Biskotten- oder Biskuitbrösel
2 TL Stärkemehl
1/8 l Sauerrahm, 4 Eier
1 P. Vanillezucker
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 kleines Stamperl Rum
50 g Rosinen
Staubzucker zum Bestreuen, Backpapier für die Form

Zubereitung

(ca. 45 Min., Wartezeit ca. 2 Std., Backzeit ca. 60 Min.)
Das Mehl mit dem Staubzucker auf eine Arbeitsfläche sieben, die Butter in kleinen Stücken darauf verteilen, Mandeln, Dotter, Zitronenschale und Salz beifügen und alles zusammen rasch zu einem glatten Teig verkneten, diesen in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die Rosinen verlesen und mit dem Rum vermengen, eine Backform mit Backpapier auslegen.
Für die Fülle die Eier trennen, Butter mit dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren, nach und nach Dotter, Topfen und Sauerrahm einrühren und die Masse wieder schaumig rühren.
Die Eiklar mit dem gesiebten Staubzucker zu steifem Schnee schlagen, den Eischnee mit den Bröseln, dem Stärkemehl und den Rosinen unter den Butterabtrieb heben.
Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und die mit Backpapier ausgelegte Kastenform damit auslegen.
Die Topfenmasse in die Backform füllen, die Pastete im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C ca. 60 Minuten backen, in der Form völlig erkalten lassen und erst danach aus der Form stürzen, vor dem Portionieren die Topfenpastete ausgiebig mit Staubzucker übersieben.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 277 kcal
Eiweiß: 7,2 g
Kohlenhydrate: 26,0 g
Fett: 15,6 g
Broteinheiten: 2 BE
Ballaststoffe: 1,4 g
Cholesterin: 112 mg

 

Kochen & Küche Jänner 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunte Glückswürfel

Farbenfroher Kuchen aus verschiedenen bunten Rührkuchen-Schichten


Schokoladetorte mit Dattel-Ingwercreme

Kochen & Küche Dezember 2005


Ostertorte

Ein süßer Leckerbissen nach der Osterjause und dem obligatorischen Osterspaziergang.


Brombeerkuchen

Auch mit anderen Beeren schmeckt dieser Kuchen wunderbar.


Käferbohnenschnitte

Blechkuchen mit Käferbohnen und Sauerkirschen.


Joghurt-Kranz mit Orangen

Kochen & Küche Mai 2004