Topfensoufflé mit Grapefruit-Ingwermarmelade

Kochen & Küche April 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
200 g Magertopfen
2 Dotter
3 Eiklar
50 g Zucker
2 cl Rum
40 g Maizena
Butter und Zucker für die Formen
Staubzucker zum Bestreuen

Marmelade
4 Grapefruits
250 g Gelierzucker
100 g frischer Ingwer

2 Wasserbadformen,
Inhalt 500 ml oder
6 Mohr im Hemd Formen


Zubereitung

Die Formen mit Butter ausfetten und mit Zucker bestreuen; danach kühl stellen; die Eiklar steif schlagen; Dotter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren; Topfen, Rum und Maizena zugeben und wieder schaumig rühren; danach die Masse unter den Eischnee heben; anschließend in die Formen (3/4 voll) füllen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; in einer passenden Kasserolle Wasser erhitzen, aber nicht kochen; die Formen in das Wasser stellen und die Soufflés ca. 20 Minuten pochieren.

Die Grapefruits filetieren, dabei den Saft auffangen; den Grapefruitsaft mit Gelierzucker aufkochen; Ingwer schälen und in feine Blättchen schneiden; Ingwerblättchen in den Sirup geben; zuletzt die Grapefruitfilets zugeben und alles 10 Minuten kochen; die Formen aus dem Backrohr nehmen; die Soufflés vorsichtig auf vorgewärmte Teller stürzen und mit der Marmelade anrichten; vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Feigenkonfekt

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2000


Weinbeeren-Savarins

Kochen & Küche September 2002


Waffeln mit Waldmeister-Topfen-Creme und Erdbeeren

Selbst gemachte Waffeln mit frischer Creme .


Biskottenschnitte

Kochen & Küche Mai 2003


Krapfen-Serviettenknödel mit Vanillesauce

Das Faschingsgebäck einmal anders.


Lebkuchenparfait

für den Advent


Himbeer-Sorbet

für Figurbewusste! Wer eine Eismaschine hat, kann das Sorbet auch in der Eismaschine zubereiten.