Topfentaler mit Gitter

Fruchtig-süßes Germgebäck als Jause oder zum Frühstück.

Zutaten:

für ca. 14 Stück

Germteig
500 g Weizen- oder Dinkelmehl
7 g Salz
40 g Germ
80 g Kristallzucker
1 TL Vanillezucker
ca. 240 ml Milch
abgeriebene Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
1 EL Rum
2 Eidotter
40 g Butter
Topfenfülle
100 g Butter
50 g Staubzucker
1 Eidotter
1 TL Vanillezucker
1 TL Maisstärke
250 g Topfen
50 g Sauerrahm
ca. 150 g abgetropfte Kompottfrüchte oder Rosinen (oder im Sommer frische Beeren)
1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Warte- und Backzeit)

Für die Topfentaler mit Gitter Mehl und Salz in einer Rührschüssel vermischen, in der Mitte eine Mulde machen und die Germ hineinbröseln, mit dem Zucker und dem Vanillezucker bestreuen.

Die Hälfte der lauwarmen Milch dazuschütten und warten, bis die Germ und der Zucker sich aufgelöst haben.

Die restliche Milch mit Zitronenschale, Rum und Eidotter gut verrühren, zum Mehl geben und alles ca. 10 Minuten gut durchkneten.

Dann die weiche Butter untermengen und den Teig so lange kneten, bis er geschmeidig ist und eine gute Bindung zeigt, den Teig ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Fülle Butter, Zucker, Dotter, Vanille und Maisstärke schaumig rühren, dann den Topfen und den Sauerrahm gut unterrühren.

Den Germteig in ca. 40 g schwere Stücke teilen und zu runden Kugeln schleifen, diese ca. 10 Minuten gehen lassen.

Die Hälfte der Kugeln rund auswalken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Topfenfülle darauf verteilen und mit Kompottfrüchten, Rosinen oder frischen Beeren belegen.

Die übrigen Kugeln länglich (oval) auswalken, mit dem Gitterschneider einschneiden, auseinanderziehen und auf die Topfenfülle legen.

Mit Ei bestreichen und ca. 30 Minuten gehen lassen, danach die Topfentaler mit Gitter im auf 180 °C vorgeheizten Backofen auf Sicht ca. 25 Minuten backen.

 

Schritt-für-Schritt Anleitung mit Fotos: Topfentaler selbst gemacht

 

Nährwert pro Stück
Energie: 344 kcal
Eiweiß: 9,1 g
Kohlenhydrate: 48,1 g
Fett: 12,7 g
Broteinheiten: 3,8 BE
Ballaststoffe: 2,0 g
Kalzium: 54,4 mg
Cholesterin: 104 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Donauwelle

aus Laura Gosalbo/Gerard Solís: "Lust auf Kirschen"


Ingwerkekse mit Zuckerglasur

Kekse mit Ingwer


Rhabarberkuchen

Kochen & Küche April 2007


Tag- und Nachtcreme

Kochen & Küche März 2007


Palatschinken mit Karamellsauce

Kochen & Küche November 1999


Doughnuts mit Zuckerglasur

Amerikanischer Krapfen!


Gegrillte Waffeln mit Bananen

Gegrillte Nachspeise


Marillen-Streuselkuchen

Man kann dazu auch Kompottmarillen verwenden.