Topfentascherln aus Großmutters Küche mit Walderdbeer-Ragout

Süß-fruchtiges Dessert ideal für die heißen Sommertage.

Zutaten:

für 4 Portionen
Teig
400 g mehlige Erdäpfel
120 g glattes Mehl
40 g Grieß, 30 g Butter
1 Ei, etwas Salz
geriebene Schale von
½ Zitrone (unbehandelt
Fülle
50 g Butter, 80 g Staubzucker
etwas Salz, etwas geriebene
Zitronenschale
2 Eidotter, 150 g passierter
Magertopfen
2 EL Sauerrahm
Ei zum Bestreichen
Butterbrösel zum Wälzen
Staubzucker zum Bestreuen
Ragout
150 g Walderdbeeren
etwas Zitronensaft
Staubzucker nach Belieben

 

Zubereitung

(35 Min., Wartezeit 30 Min.,Garzeit ca. 10 Min.)
Für den Teig die Erdäpfel waschen und in Salzwasser weich dämpfen, noch heiß schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken, ausdampfen und erkalten lassen, mit den restlichen Teigzutaten zu einem festeren Teig verarbeiten (zu weichen Teig mit Mehl oder Grieß festigen, zu festen Teig mit einem Dotter lockern), den Teig zu einer Rolle formen und 30 Minuten rasten lassen.
Für die Fülle Butter erweichen und mit gesiebtem Staubzucker, Salz und Zitronenschale sehr schaumig rühren, dann Eidotter, Topfen und
Sauerrahm gut untermischen, in einen Dressiersack mit großer, glatter Tülle füllen.
Für das Ragout die Erdbeeren waschen, verlesen und mit Zitronensaft und Zucker kurz aufkochen lassen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (Durchmesser 10 cm) ausstechen.
Mehl von der Oberfläche der Kreise kehren, etwas Fülle in die Mitte der Kreise dressieren, die Teigkreise rundum mit verquirltem Ei bestreichen, zusammenklappen und die Ränder gut andrücken (Bild 2).
Die Tascherln partienweise in Salzwasser auf kleiner Flamme kochen (sollten sie am Topfboden ankleben, behutsam mit einem Kochlöffel lösen), sobald sie an der Oberfläche schwimmen, noch zwei Minuten kochen lassen, dann mit einem Siebschöpfer herausheben und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Tascherln in heißen Butterbröseln wenden und mit dem lauwarmen Walderdbeer-Ragout anrichten, vor dem Servieren noch kräftig mit
Staubzucker übersieben.

 

Nährwert je Portion
Energie: 624 kcal
Eiweiß: 16,1 g
Kohlenhydrate: 77,1 g
Fett: 27,4 g
Broteinheiten: 6 BE
Ballaststoffe: 5,0 g
Cholesterin: 240 mg

 

traditioneller Genuss, ballaststoffreich

Kochen und Küche Juli 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Wiener Waffeln

Kochen & Küche Mai 1999


Apfel-Birnen-Kompott

glutenfrei, laktosefrei, energiearm, ballaststoffreich, cholesterinfrei


Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig


Polenta-Topfen-Auflauf mit Karamell-Birnen

Kochen & Küche Jänner 2013


Topfenpastetchen gefüllt mit Brombeermarmelade

Kochen & Küche Dezember 1999


Naked Cake mit Topfencreme und Ribiseln

Kinderleichte Torte, die sich nach belieben mit frischen Früchten kombinieren lässt.