Torte ohne Backen mit weißer Schokolade, Früchten und Pfefferminze

Die Torte ohne Backen ist sowohl Augen- als auch Gaumenschmaus.

Zutaten:

 

für 1 Torte, ca. 12–14 Stück
150 g weiße Schokolade
2 EL Öl
200 g gepuffter Dinkel (oder andere Getreidepops, wie z. B. Amarant oder Reis)
5 Blatt Gelatine
ca. 300 g Himbeeren (oder Erdbeeren)
50 g Honig
1 P. Sahnesteif
1 Handvoll Minzeblätter
500 g Topfen (40 % F. i. Tr.)
100 g Staubzucker
Saft von 1 Limette
300 ml Obers
Minzeblätter zum Garnieren

Zubereitung

(60 Minuten ohne Wartezeit)
Für die Torte ohne Backen zuerst den Boden zubereiten. Dafür die Schokolade klein hacken, mit dem Öl in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad auflösen, den gepufften Dinkel dazugeben und untermischen. Den Boden einer Springform mit rund ausgeschnittenem Backpapier belegen, die Masse hineingeben und mit einem Löffel gleichmäßig auf dem Boden verteilen, etwas andrücken und zum Festwerden kalt stellen.

 

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, eine Handvoll verlesener Himbeeren (bzw. Erdbeeren) zum Dekorieren beiseitelegen, die restlichen Beeren mit Honig und Sahnesteif fein pürieren. Minzeblätter fein schneiden, in einer Schüssel Topfen, Minzeblätter, Staubzucker und Limettensaft verrühren. Gelatine gut ausdrücken, in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad auflösen und in die Topfenmasse einarbeiten.

 

Obers steif schlagen und unterheben, die Masse in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Mit einem Löffel Mulden in die Oberfläche drücken, das Beerenmark in die Mulden geben und die Torte mit den verlesenen Beeren garnieren. Die Torte ca. 4 Stunden kalt stellen, vor dem Portionieren die Springform und das Papier entfernen. Die Torte ohne Backen servieren.

 

 

Nährwert pro Stück
Energie: 307 kcal
Eiweiß: 7,6 g
Kohlenhydrate: 30,5 g
Fett: 16,9 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 3,0 g
Cholesterin: 38 mg

 

 

Kochen & Küche Mai 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ukrainische Krapfen „Werguný“

Zur Aromatisierung kann auch Wodka verwendet werden.


Mini-Brioche-Reindling mit Roter Grütze gefüllt

Sehr schmackhafte kleine Brioche-Reindlinge mit fruchtiger Roten Grütze verfeinert


Bananenschnitten

Kochen & Küche März 1999


Himbeertörtchen aus Plunderteig

Kochen & Küche Juli 2000


Blätterteigschnitte mit Himbeeren

Blätterteigboden darüber eine Schicht aus Mascarpone und Himbeeren.


Nußkuchen aus Vollkornmehl mit Äpfeln

Kochen & Küche November 1999


Mokka-Charlotte

Kochen & Küche Oktober 2010


Nußgebäck aus feinem Plunderteig

Kochen & Küche März 1999


Videos zu diesem Rezept