Traditioneller Christstollen

Originaler Christstollen zum Advent.

Zutaten:

für 2 Stollen à 600 g, ergibt pro Stollen ca. 15–20 Stück
750 g glattes Weizenmehl
50 g Germ  
150 ml Milch
250 g Butter
65 g Feinkristallzucker
abgeriebene Schale von 2 Zitronen (unbehandelt)
2 TL Vanillezucker
5 g Salz
50 g Mandelblättchen
60 ml Rum
250 g Rosinen
je 75 g Aranzini und Zitronat
50 g kandierte Kirschen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(45 Min., Wartezeit ca. 80 Min., Backzeit ca. 50 Min.)

Für den traditionellen Christstollen das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde machen, die Germ in die Mulde geben und in der lauwarmen Milch auflösen, mit etwas vom Mehl vermengen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Danach diesen Vorteig (Dampfl) mit Mehl, Butter, Zucker, Zitronenschale, Vanillezucker und Salz vermengen und wieder 30 Minuten gehen lassen, die Mandelblättchen und den Rum in den Teig einarbeiten und nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Rosinen, Aranzini, Zitronat und die gehackten, kandierten Kirschen langsam einarbeiten und wiederum zugedeckt an einem warmen Ort entspannen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, den Teig in zwei Teile teilen und Kugeln formen, die Kugeln ausrollen und zu Stollen zusammenschlagen, diese auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen, danach die Stollen sofort mit Staubzucker bestreuen, bei Bedarf wiederholen.

Nach dem Erkalten die traditionellen Christstollen in Alufolie einschlagen und an einem trockenen Ort aufbewahren, vor dem Aufschneiden nochmals mit Staubzucker bestreuen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 221 kcal

Eiweiß: 3,5 g

Kohlenhydrate: 31,2 g

Fett: 8,4 g

Broteinheiten: 2,5 BE

Ballaststoffe: 1,9 g

Cholesterin: 20,6 mg

 

Rezept: Kochen & Küche, Fotos: W. Hufnagl

Kochen und Küche Dez. 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Figuren-Lebkuchen

Kochen & Küche Dezember 1997


Äpfel im Schlafrock

Die genussvollen Äpfel im Schlafrock schmecken besonders gut mit einer Leberfülle.


Gebratene Äpfel mit Orangenfülle

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2000


Rum-Parfait mit Pfirsichen

Kochen & Küche September 2003


Mokka-Charlotte

Kochen & Küche Oktober 2010


Süßer Weizen mit Schokolade und Kompottkirschen

Kochen und Küche November 2013