Traditionelles Apfelbrot

Das Apfelbrot ist ein traditionelles Adventgebäck.

Zutaten:

für 4 Brote 

1,5 kg Äpfel
450 g Dörrpflaumen
500 g Rosinen
300 g Haselnüsse oder
Walnüsse
500 g Zucker
125 ml Rum
1 EL Kakao
1 EL Zimt
½ TL Neugewürz
½ TL Nelkenpulver
etwas abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 kg Mehl
2 P. Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz

Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Wartezeit)

„„Die Äpfel schälen und raspeln, die Dörrpflaumen schneiden, die Rosinen kurz in warmem Wasser einweichen und anschließend abgießen, die Nüsse im Ganzen lassen.

„„Zucker, Rum, Kakao, die Gewürze und etwas abgeriebene Zitronenschale hinzufügen, alles gut vermischen und über Nacht zugedeckt durchziehen lassen.

„„Am nächsten Tag Mehl, Backpulver und Salz unter die Früchtemasse kneten, aus dem Teig Laibe oder Wecken formen, diese auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 60–70 Minuten backen.

 

Nährwert je 100 g
Energie: 252 kcal
Eiweiß: 3,9 g
Kohlenhydrate: 45,7 g
Fett: 4,8 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Eisen: 1,3 mg
Ballaststoffe: 4,0 g
Cholesterin: 0 g

 

Tipp: Das Apfelbrot kann auch in Kastenformen gebacken werden.

 

Rezept: Heidi Huber aus Bad Hofgastein, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkorn-Ribiseltorte mit Walnüssen und Rohrzucker

Kuchen mit Vollkornmehl und Ribiseln


Österzola - Walnuss-Sauce

Eine leckere Sauce als Beilage für Nudeln oder Gegrilltem.


Spaghetti mit Nüssen (Spaghetti alle noci)

Ein etwas anderes, dennoch genauso köstliches Spaghettirezept.


Kürbiskern-Walnuss-Strudel aus Germteig

Dieser Nussstrudel wird mit Kürbiskernen verfeinert.


Polentaauflauf mit Schneehaube

Der Polentaauflauf mit Schneehaube ist mit Äpfeln und Nüssen gefüllt und somit ideal als süße Hauptspeise für die kalte Jahreszeit.


Wiener Nussauflauf

Kochen & Küche November 2002