Truthahnfilets mit Äpfeln

Kochen & Küche Oktober 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 Truthahnbrustfilets à ca. 350 g (ausgelöst)
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
20 g Butterschmalz zum Braten
2 säuerliche Äpfel
50 g Butter
1/8 l Weißwein
1 EL Staubzucker

Sauce:
1/16 l Apfelsaft
1/8 l Weißwein
1/8 l Geflügelsuppe
1/8 l Obers
20 g Butter
etwas Salz
weißer Pfeffer


Zubereitung

Die Truthahnfilets im Ganzen mit Salz und Pfeffer würzen; Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen; Äpfel in gleichmäßige Spalten schneiden.
Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; in einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Truthahnbrustfilets an allen Seiten anbraten und ca. 15 Minuten in das Rohr geben; danach herausnehmen und warm stellen.
Die vorbereiteten Äpfel in Weißwein, Zucker und Butter etwas dünsten; sie sollen aber noch fest bleiben; für die Sauce den Bratrückstand mit Apfelsaft, Weißwein und Geflügelsuppe ablöschen und gut einkochen lassen; danach durch ein feines Sieb gießen, Obers dazugießen und abermals kurz kochen; mit wenig Salz und Pfeffer würzen und die Butter unterziehen.
Die Truthahnbrustfilets in Scheiben aufschneiden und mit Apfelspalten und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Dazu paßt gebackener Semmelauflauf.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Forellen-Szegediner

Forellen-Szegediner, ein ausgezeichnetes Gericht für Fischliebhaber.


Rosa gebratene Entenbrust

mit Trauben-Balsamico-Sauce


Bärlauch-Windbeutel

Diese pikanten Windbeutel eignen sich perfekt als Snack zum Aperitif.


Stachelbeergelee mit Himbeerobers

Fruchtiges Dessert, ideal für den Sommer!


Rotwein-Hirse-Torte

Laktosearme Süßspeise mit Alkohol


Kastanien-Torte mit Rotwein

Mit der hervorragend schmeckenden Kastanien-Torte kommt etwas besonders edles auf den Tisch.


Hirschbraten mit Apfel-Rotkraut

Serviettenknödel passen sehr gut dazu.


Überbackene Spargel-Palatschinken

Pikante Palatschinken gefüllt mit dem königlichen Gemüse