Überbackener Fenchel mit Österkron

Fenchel mit Käse überbacken.

Zutaten:

für 4 Portionen

4 Fenchelknollen à ca. 100 g

Salz und Pfeffer

2 EL Pinienkerne

200 g Kirschparadeiser, halbiert

1 EL Basilikumpesto

150 ml Obers

2–3 EL Petersilie, gehackt

250 g Österkron


Zubereitung

Für den überbackenen Fenchel mit Österkron von den Fenchelknollen die Stiele entfernen, eventuell vorhandenes Grün zur Seite legen. Fenchelknollen in Spalten schneiden, am besten in sechs Teile (sollte der Strunk holzig sein, diesen entfernen). Fenchelstücke in kochendem Wasser blanchieren oder im Dampfgarer bissfest dämpfen.

In einer feuerfesten, mit Olivenöl bestrichenen Form die Fenchelstücke einschichten, salzen und pfeffern.

Pinienkerne in einer Pfanne hellbraun anrösten, Kirschparadeiser halbieren, in die Pfanne zu den Pinienkernen geben, kurz mitschwenken und mit Basilikumpesto abschmecken. Diese Mischung über dem Fenchel verteilen, dann Obers und Petersilie dazugeben, zum Schluss grob geriebenen Österkron darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen den überbackenen Fenchel mit Österkron bei 200 °C ca. 15 Minuten gratinieren.

Dazu passen Würfelerdäpfel.

Rezept aus: „ACHTSAMES KOCHEN“ Ayurvedisch, vegetarisch, vegan 80 Rezepte mit regionalen Zutaten, Kneippverlag



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.


Sauwald Erdäpfel-Gulasch mit Bier

Gulasch mit Erdäpfeln.


Linzer Torte

Linzer Torte mit Ribiselmarmelade.


Gmundner Bergkäse-Knödel

Kaspressknödel


Donausaibling mit zweierlei Hokkaido

Fisch mit Hokkaidogemüse mit Honig abgeschmeckt.


Bunter Kalbslebereintopf mit Lorbeer, Zitronenthymian und Gemüse

Kalbsleber mit Kräutern und Karotten, Karfiol und Fisolen.


Oberösterreichische Mostpalatschinken

Palatschinken mit Fülle aus Most und Dörrzwetschken.


Schnaitl Biersuppe

Biersuppe mit Croutons.