Überbackener Kohlauflauf

Zutaten:

(4–6 Portionen)
750 g Wirsingkohl
100 g Rollgerste
50 g Lauch
200 g Möhren/Karotten
25 g Zwiebeln
150 g Emmentaler Käse
4 Eier
250 g Crème fraîche
1 ML Kümmel, gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butter

Butter für die Form


Zubereitung

• Die Rollgerste über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abseihen und in leicht gesalzenem Wasser kernig kochen. Anschließend auskühlen
lassen.
• Die äußeren Blätter vom Wirsingkohl entfernen und den Strunk herausschneiden. Den Kohl in kochendem Wasser blanchieren (kurz eintauchen), danach abschrecken und auskühlen lassen.
• Den Emmentaler Käse fein reiben. Die Zwiebel kleinwürfelig schneiden, in Butter anschwitzen und beiseite stellen.
• Die Möhren/Karotten schälen und mit einer Aufschnittmaschine in dünne Streifen schneiden. Den Lauch gut waschen. In einer Schüssel die Zwiebel, die Crème fraîche, die Eier, den Käse und die Gewürze gut vermischen.

• Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Kohlblätter gut abtropfen lassen. Mit der halben Menge der Kohlblätter den Boden der Form auslegen, danach schichtenweise Möhren/Karotten,
Lauch und Gerste einlegen. Zuletzt mit den restlichen Kohlblättern abdecken und die Eier-Käse-Masse darübergießen.
• Anschließend die Form mit Folie abdecken und 50 Minuten backen.
• Danach aus dem Backofen nehmen, portionieren und auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rucolasalat mit grüner Sauce und Eiern

Kochen & Küche März 2005


Überbackene Fenchelknollen

Kochen mit Gemüse


Rettich Carpaccio

Kochen & Küche August 1997


Vogerlsalat mit Topfen-Dressing

Kochen & Küche April 1997


Farmersalat mit Sauerkraut

Kochen & Küche November 1999


Kalbfleischsalat mit Schinken

Kochen & Küche März 2000