Überbackenes Rindsragout

Kochen & Küche Oktober 2001

Zutaten:

500 g Wadschinken
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
4 EL Paradeismark
etwas Majoran, Oregano
und Thymian
1 Bund Petersilie
1 EL Kapern
etwas Rindsuppe zum Aufgießen
je 200 g grüne und weiße
Bandnudeln
100 g geriebener Emmentaler
80 g Butter
Butter und Brösel für die Form


Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser 6 Minuten lang bissfest kochen, in ein Sieb leeren, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen; Zwiebel schälen und fein hacken; Petersilie waschen und fein hacken; das Fleisch in große Würfel schneiden; Fleischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Öl in einem geräumigen Topf erhitzen und darin Zwiebel und Fleisch zusammen anbraten; Paradeismark und Gewürze beifügen und etwas mitrösten lassen; mit Rindsuppe aufgießen; zugedeckt auf kleiner Flamme weich dünsten; dabei immer so viel Flüssigkeit nachgießen, wie erforderlich ist; eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, mit Bröseln aus- streuen und die Nudeln hineingeben; das Ragout mit der gehackten Petersilie und den Kapern verrühren und auf die Nudeln verteilen; mit geriebenem Emmentalerkäse bestreuen und mit Butterflöckchen belegen; danach im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten lang überbacken.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gedünstetes Rindfleisch mit Karotten und Curry

Kochen & Küche September 2003


Kapuziner-Roulade

Kochen & Küche August 2000


Steirischer Chinakohl mit Rindfleisch

Asiatisch inspirierter Genuss mit heimischen Produkten!


Forellen mit Gemüse aus dem Römertopf

Kochen & Küche November 2011


Gebackener Fleischstrudel

Kochen & Küche Mai 2000


Kräuter-Schinken-Soufflé

Kleine pikante Kuchen.


Gespickter Rindsbraten

Kochen & Küche Jänner 2004