Ungarische Erdäpfel

Kochen & Küche Mai 2006

Zutaten:

für 6 Portionen 1 kg Erdäpfel (festkochend) 3 Paradeiser 150 g Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 1 EL Paprikapulver, edelsüß 1/2 l Geflügelsuppe 1 Lorbeerblatt 5 Thymianzweige, abgezupft Salz und Pfeffer aus der Mühle 1 EL Butter für die Form


Zubereitung

Die Erdäpfel waschen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; die Paradeiser einritzen, in kochendes Wasser tauchen und schälen; die Paradeiser vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden; die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Den Knoblauch schälen und ganz fein schneiden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Erdäpfel abwechselnd mit Zwiebeln einschichten und mit dem Knoblauch bestreuen; die Paradeiser mit dem Paprikapulver vermischen und die Geflügelsuppe zugeben; die Sauce über die Erdäpfel gießen, das Lorbeerblatt und die Thymianblättchen darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen; danach den Auflauf im Backrohr ca. 40 Minuten garen. Tipp Das Gericht kann zu gegrilltem Fleisch oder als Hauptspeise mit Salat serviert werden. Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm


Eierschwammerl-Nockerln

Kochen & Küche August 2000


Brennnessel-Nudeln mit Parmesan

Kochen & Küche Mai 2007


Käse-Kohlrabi-Torte

Statt Kohlrabi kann man auch beliebiges anderes Gemüse (knackig gedünstet) verwenden. Für Fleischtiger einfach Wurst, Bratenfleisch oder Selchfleisch klein schneiden und unter die Gemüsemasse mengen.


Vegane Lasagne

Ballaststoffreiche Lasagne mit Tofu.


Gemüsestrudel mit Bechamel

Besonders fein durch die Bechamelsauce.


Champignon-Erdäpfel-Auflauf

Der Erdapfel - das Gold aus Amerika


Mozzarella-Knödel mit brauner Butter und Bärlauch

Leichte Knödel aus Erdäpfelteig mit Mozzarella-Füllung geschwenkt in einem Bärlauch-Butter-Gemisch