Ungarische Erdäpfel

Kochen & Küche Mai 2006

Zutaten:

für 6 Portionen 1 kg Erdäpfel (festkochend) 3 Paradeiser 150 g Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 1 EL Paprikapulver, edelsüß 1/2 l Geflügelsuppe 1 Lorbeerblatt 5 Thymianzweige, abgezupft Salz und Pfeffer aus der Mühle 1 EL Butter für die Form


Zubereitung

Die Erdäpfel waschen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; die Paradeiser einritzen, in kochendes Wasser tauchen und schälen; die Paradeiser vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden; die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Den Knoblauch schälen und ganz fein schneiden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Erdäpfel abwechselnd mit Zwiebeln einschichten und mit dem Knoblauch bestreuen; die Paradeiser mit dem Paprikapulver vermischen und die Geflügelsuppe zugeben; die Sauce über die Erdäpfel gießen, das Lorbeerblatt und die Thymianblättchen darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen; danach den Auflauf im Backrohr ca. 40 Minuten garen. Tipp Das Gericht kann zu gegrilltem Fleisch oder als Hauptspeise mit Salat serviert werden. Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kürbis aus dem Ofen mit Schafkäse und Kürbiskernen

Der Kürbis mit Schafkäse ist eine tolle Alternative zu Ofenkartoffeln und bei Kindern durch seinen süßlichen Geschmack sehr beliebt!


Pikante Apfelpizza

vegetarisch, ballaststoffreich


Gebackener Emmentaler mit Bierteig

Kochen & Küche April 2002


Wildkräuterbaguette

Ideal als Beilage im Sommer oder als Snack zwischendurch


Exotische Grillspieße

Die exotischen Grillspieße werden Groß und Klein begeistern.


Zucchini-Tarte mit getrockneten Tomaten

Rezept und Foto: Tante Fanny


Bärlauch-Tarte

Pikante Tarte mit Schafkäse und Bärlauch


Haferflockenschmarren

mit Birnenkompott