Vanille-Himbeer-Cupcakes

Süße Törtchen mit Himbeeren und einer Creme aus Vanille und Mascarpone.

Zutaten:

für ca. 12 Muffins
Himbeer-Muffins
4 Eidotter
40 g feiner Kristallzucker
Vanillezucker
4 Eiklar
80 g feiner Kristallzucker
100 g glattes Mehl
30 g flüssige Butter
Himbeeren (TK-Ware)
Vanille-Mascarpone-Creme
500 g Mascarpone
natürliches Vanillearoma (z. B. 1 TL Madagascar Bourbon-Vanilla-Bean-Paste)
2 Eiklar
5 EL Kristallzucker
rosa u. weiße Streudekor-Herzen


Zubereitung

Eidotter mit 40 g Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Eiklar mit dem restlichen Zucker zu Schnee schlagen, den Schnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.

Dann das Mehl unterheben und zum Schluss die flüssige Butter vorsichtig einrühren.

Die Masse in mit Papiermanschetten ausgelegte Muffinformen füllen (Formen nur zu zwei Drittel füllen), eine gefrorene Himbeere in die Mitte stecken und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen, danach auskühlen lassen.

Für die Creme Mascarpone mit natürlichem Vanillearoma glatt rühren,Eiklar mit Zucker zu festem Schnee schlagen und mit einem Schneebesen mit dem Mascarpone verrühren.

Creme in einen Dressiersack mit gezackter Tülle (z. B. Tülle Nr. 1G „Dropflower“ von Jem) füllen und Rosetten auf die Muffins dressieren, mit rosa und weißen Streudekor-Herzen verzieren
 

 

Rezept: Tina Raul, Kochen & Küche Februar 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weinschaum-Palatschinken

Palatschinken, Knödel und Strudel sind seit Großmutters Zeit beliebt


Rhabarber-Bananen-Torte

Torte mit Rhabarbergelee und Bananen


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Polenta-Topfen-Auflauf mit Karamell-Birnen

Kochen & Küche Jänner 2013


Gestürzte Marillentarte mit Karamell

Eine saisonale Variante der klassischen französischen Tarte tatin, die mit Äpfeln zubereitet wird!


Apfelsuppe mit Apfelchips und Ingwer

Kochen & Küche Juni 2005