Vanillecreme

Sahne Brause

Zutaten:

SIRUP & SELTERS

1 Becher (235 ml) Wasser

1 ½ Teelöffel reines Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote, gespalten

2 Becher (400 g) Zucker

(Sirup für 1 Gallone [3,8 l] fertige Limonade; 1 ½ bis 2 Esslöffel [25 bis 28 ml] pro 235 ml kohlensäurehaltiges Wasser oder nach Geschmack)

DIREKTE KARBONISIERUNG

15 Becher (3,5 l) Wasser

1 ½ Teelöffel reines Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote, gespalten

2 Becher (400 g) Zucker

FERMENTIERUNG

15 Becher (3,5 l) Wasser

2 Teelöffel reines Vanilleextrakt oder 1 ½ Vanilleschote, gespalten

2 ¼ Becher (450 g) Zucker

1/8 Teelöffel Champagnerhefe

1 g Hefenährsalz


Zubereitung

Ich habe so einiges über den Ursprung von Sahne-Brause gehört oder gelesen, bin mir aber nicht ganz sicher, was davon zutreffend ist. Wie dem auch sei: Vanille gibt dieser Limonade den cremigen Geschmack und ist zugleich Hauptzutat. Reine Vanilleschoten und karamellisierter Zucker verleihen ihr den Reiz des Selbstgemachten und erfreuen jeden Gaumen. Echte Vanilleschoten zu verwenden, kann aber schwierig beim Verarbeiten sein, wenn man das Aroma nur in Wasser ziehen lässt. Vanillearoma kann auch verwendet werden, lässt aber einiges zu wünschen übrig. Grenadine, etwas Sirup aus Cocktailkirschen oder einfach etwas Mandelaroma und Lebensmittelfarbe kommen an rote Sahne-Brause sehr nah heran, die in Kanada und anderswo so beliebt ist.

 

Für die Vanillecreme das Wasser mit der Vanilleschote (bei Bedarf) in einem Kochtopf zum Sieden bringen. Bei der Sirup & Selters-Methode 1 Becher (235 ml) Wasser verwenden, ansonsten so viel, wie zum Abseihen nötig. Zirka 5 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und 20 Minuten ziehen lassen. Abkühlen lassen, dann die Vanilleschote abseihen und das aromatisierte Wasser beiseite stellen. In einem zweiten Kochtopf den Zucker auf mittlerer Stufe bei ständigem Umrühren erhitzen. Wenn der Zucker eine Honig/Bernsteinfarbe angenommen hat, 1 Becher (235 ml) Wasser zugeben. Das Wasser wird sofort zu kochen beginnen, während der Zucker abkühlt und sich auflöst. Weiter auf niedriger oder mittlerer Stufe erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Vanillecreme abkühlen lassen.

FÜR SIRUP & SELTERS-METHODE Sirup kühlen, Vanilleflüssigkeit bzw. den Extrakt dazugeben, dann zum kohlensäurehaltigen Wasser hinzugeben.

FÜR DIREKTE KARBONISIERUNG ODER FERMENTIERUNG Das restliche Wasser und die Vanilleflüssigkeit bzw. den Extrakt zum Sirup hinzugeben.

FÜR DIREKTE KARBONISIERUNG Mischung kühlen und danach in das Fass oder den Sprudler Ihrer Wahl einfüllen.

FÜR FERMENTIERUNG Die Hefe in ¼ Becher (60 ml) oder weniger warmem Wasser hydrieren. Die hydrierte Hefe zur Mischung hinzugeben, wenn diese auf 5,5 bis 8 oC über Raumtemperatur abgekühlt ist. Hefenährsalz einrühren, gut mischen, dann in Flaschen einfüllen.

ERGIBT 1 GALLONE (3,8 L)



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Caipirinha-Torte ohne Backen

Eine sommerlich-erfrischende Torte ganz ohne den Backofen einzuschalten.


Butterbier

wie bei Harry Potter!


Holunderblütensirup

Hugo schmeckt am besten mit selbst gemachten Hollersirup


Hollersirup-Joghurt-Schnitten

Creme aus Frischkäse, Joghurt und weißer Schokolade, die mit Holundersirup aromatisiert wird.


Minzgranita

Die Richtige Erfrischung an heißen Sommertagen!


Erdbeersorbet

schmeckt sehr gut mit Walderdbeeren


Bio-Gummibärchen

Gummibärchen gehören wohl zu den beliebtesten Naschereien für Kinder.