Vanilleeisknödel mit Bratapfelfülle im Krokantmantel

Dieses Eis schmeckt auch im Herbst!

Zutaten:

für ca. 8 Knödel
1 Orange, unbehandelt
Mark von 2 Vanilleschoten
50 g Honig
7 Eidotter
150 g Kristallzucker
400 ml Obers
Fülle
2 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)  
1 TL Butter
1 EL Haselnüsse, fein gerieben
6 Walnusskerne, grob gehackt
30 g Rosinen
1 EL Semmelbrösel
60 g Kristallzucker
etwas Zimtpulver
1 TL Rum
Krokant
50 g Butter
50 g Kristallzucker
100 g Mandeln, klein gehackt

Zubereitung

(90 Min. ohne Koch- und Wartezeit) 

Für die Vanilleeisknödel mit Bratapfelfülle im Krokantmantel die Orange waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben, Orange halbieren und auspressen, 100 ml vom ausgepressten Orangensaft, Vanillemark und Honig in eine Kasserolle geben und sirupartig einkochen, dann vom Herd nehmen.  

Eidotter und Kristallzucker mit einem Handmixer schaumig aufschlagen und dabei den heißen Sirup in einem dünnen Strahl einfließen lassen, anschließend die Masse im kalten Wasserbad kalt schlagen.  

Das Obers halbsteif schlagen, Orangenschalen untermischen und unter die Dottermasse mischen, die Masse in ein geeignetes Gefäß mit Deckel umleeren und über Nacht gefrieren lassen.  

Für den Krokant Butter in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Kristallzucker dazugeben und unter ständigem Umrühren leicht bräunen, die Mandeln dazugeben und vermischen.  

Ein Backblech mit Butterpapier oder einer gefetteten Alufolie auslegen und den Krokant gleichmäßig dünn daraufstreichen, fest und kalt werden lassen, danach mit dem Rollholz zerbröseln.  

Für die Fülle die Äpfel schälen, Stiel und Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden, Butter in einer Pfanne schmelzen, Äpfel dazugeben und 5 Minuten dünsten, danach die restlichen Zutaten dazugeben, gut vermischen und einige Minuten weiterdünsten, vom Herd nehmen, in eine Schüssel umleeren und kalt stellen.  

Vom Vanilleeis 8 Portionen abstechen und in der Hand flach drücken, mittig jeweils 1 Esslöffel Fülle daraufgeben, verschließen und zu Knödeln formen (diese Arbeit sehr zügig erledigen, eventuell die Hände vorher in sehr kaltes Wasser tauchen!).Die fertigen Knödel auf eine Platte setzen und ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank geben, herausnehmen und im Krokant wälzen.  

Die Vanilleeisknödel mit Bratapfelfülle im Krokantmantel kurz vor dem Servieren auf kalten Tellern anrichten und nach Belieben garnieren.

Das Eis hat eine deutliche  Orangennote, wer einen  neutraleren Vanilleeisgeschmack  möchte, verwendet nur 50 ml Orangensaft!

 

Nährwert pro Stück
Energie: 602 kcal
Eiweiß: 8,2 g
Kohlenhydrate: 49,2 g
Fett: 41,1 g
Broteinheiten: 4 BE
Kalzium: 130 mg
Eisen: 3,0 mg
Ballaststoffe: 3,6 g
Cholesterin: 315 mg
n-3-Fettsäuren: 893 mg
ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Omega-3-Fettsäuren

 

Kochen & Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Honigschnecken mit Schokolade und Nüssen

Kochen & Küche Juni 2006


Kindergeburtstagstorte für Prinzessinnen

Rezept: Victoria Balsa, Kochen & Küche Mai 2012


Vanillebrezerln

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 1999


Birnentaschen mit Heidelbeeren

Kochen & Küche September 2003


Bienenstich mit Vanillepuddingfülle

Germteig mit Mandelplättchen-Honig Belag


Creme-Omelettin

Kochen & Küche Juni 2001


Nougat-Eisparfait

Tipp: Mit selbstgemachtem Nougat schmeckts noch besser!


Baisertorte für den Muttertag

Fruchtige Erdbeertorte