Vegane Lasagne

Ballaststoffreiche Lasagne mit Tofu.

Zutaten:

für 4 Portionen
400 g Paradeiser, geschält (Dose)
200 g Paradeisertofu
1 EL Liebstöckel, klein geschnitten
je ½ TL Salz und Paprikapulver
Pfeffer
350 ml Soja-Paradeisersauce (in Reformhäusern erhältlich)
2 EL Olivenöl
400 g vegane Lasagneblätter
1 EL Pflanzenmargarine
1 EL Hefeflocken
2 EL Mehl
½ TL Salz
1 TL Senf
150 ml Sojadrink

Zubereitung

(20 Min., Backzeit 30 Min.)
Paradeiser und Paradeisertofu in eine geeignete Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, Liebstöckel, Salz, Paprikapulver, Pfeffer und Soja-Paradeisersauce dazugeben und verrühren. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln und die erste Lage Lasagneblätter einschichten, Sauce darüber verteilen und so fortfahren, bis die Sauce aufgebraucht ist, mit einer Lage Lasagneblätter abschließen. Für die vegane Béchamel alle Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und über der obersten Schicht verteilen. Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der untersten Schiene 30 Minuten überbacken, aus dem Ofen nehmen und heiß servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 505 kcal
Eiweiß: 24,9 g
Kohlenhydrate: 51,2 g
Fett: 22,0 g
Broteinheiten: 3 BE
Kalzium: 162 mg
Eisen: 4,3 mg
Ballaststoffe: 7,9 g
Cholesterin: 410 μg

vegan
für Diabetiker geeignet
laktosefrei
cholesterinfrei
ballaststoffreich
reich an Kalzium
reich an Eisen

 

Kochen & Küche Mai 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Brennnessel-Nudeln mit Parmesan

Kochen & Küche Mai 2007


Käse-Kräuternockerln auf Chicoree

Kochen & Küche April 2002


Reis-Puffer mit Frischkäsedip

Ein leichtes Gericht, das glücklich macht.


Apfel-Hollerstrudel

Strudel mit Äpfeln und Hollerbeeren.


Käse-Kräuter-Stangerln

ballaststoffreich, cholesterinarm, purinarm


Rote-Rüben-Schaumsuppe

Rezept Heide Steigenberger, Kochen & Küche November 2013