Veitscher Fleischkrapfen

Der traditionelle Genuss ist, fruktosearm, laktosefrei, cholesterinarm und für Diabetiker geeignet!

Zutaten:

für ca. 30 Stück

Teig
500 g Roggenmehl
500 g Weizenmehl
2 TL Salz
3 EL Öl
ca. 500 ml lauwarme
Selchfleischsuppe

Fülle
600 g Selchfleisch,
gekocht und faschiert
Schweineschmalz
zum Herausbacken


Weitere Infos:

 Krapfen selber machen

Zubereitung

(40 Min., Wartezeit 30 Min.)
- Aus den genannten Zutaten einen Teig bereiten, diesen 30 Minuten rasten lassen.
- Teig danach 1 cm dick ausrollen und in Quadrate von 10 x 10 cm schneiden.
- Auf jedes Quadrat einen Löffel Fülle setzen, alle 4 Seiten zur Mitte schlagen, zusammendrücken und mit viel Mehl wieder rund ausrollen.
- Die Krapfen im heißen Fett schwimmend auf beiden Seiten rasch herausbacken.

Getränkeempfehlung: Most

TIPP:
Dazu serviert man Erdäpfelsalat. Kalte Krapfen kann man in Suppe tauchen, in eine Pfanne schlichten und im Backrohr aufwärmen.

Nährwert pro Stück
Energie: 181 kcal
Eiweiß: 7,0 g
Kohlenhydrate: 23,7 g
Fett: 6,4 g
Broteinheiten: 2 BE
Ballaststoffe: 1,8 g
Cholesterin: 18,3 mg

Kochen & Küche Februar 2011



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Montafoner Polsterzipfel

Wie mit Nudelteig arbeiten, Polsterzipfel ausradeln und im heißem Fett ausbacken.


Öpfelküachli

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.


Wildschönauer Brodakrapfen mit Graukas

Ein herzhaftes regionales Rezept mit würzigem Graukäse.


Doughnuts mit Zuckerglasur

Amerikanischer Krapfen!


Krapfen aus Gödöllö

Ob mit oder ohne Staubzucker bestreut - diese Krapfen sind etwas ganz Besonderes!


Original Wiener Faschingskrapfen

Der Klassiker unter den Krapfen | Berliner | Pfannkuchen ist mit Marillenmarmelade gefüllt.


Ukrainische Krapfen „Werguný“

Zur Aromatisierung kann auch Wodka verwendet werden.


Weinstrauben

Siegerrezept in der Kategorie "Traditionelles süßes Gebäck"