Verlorene Eier auf gefüllten Paradeisern

Kochen & Küche April 2003

Zutaten:

6 Eier
1 EL Essig
6 Paradeiser
2 Karotten, in Würfel geschnitten und blanchiert
50 g Erbsen (TK-Ware), blanchiert
Salz und Pfeffer
6 EL Mayonnaise
Schnittlauch zum Bestreuen
grüne Salatblätter zum Garnieren


Zubereitung

Von den Paradeisern die Kappe abschneiden; die Paradeiser aushöhlen, mit Salz und Pfeffer ausstreuen und mit der Schnittfläche nach unten zum Abtropfen auf ein Gitter legen; genügend Wasser mit Essig zum Kochen bringen; ein Ei in eine Tasse schlagen und vorsichtig in das Essigwasser einfließen lassen.

1 Minute leicht köcheln lassen; den Topf von der Kochstelle ziehen und zugedeckt weitere 4 Minuten ziehen lassen; das Ei vorsichtig herausheben und sofort in sehr kaltes Wasser legen; diesen Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen.

Die Erbsen und Karotten mit 2 EL Mayonnaise binden; die ausgehöhlten Paradeiser einschneiden, auseinander klappen, mit den Karotten und Erbsen füllen und kalt stellen; die Eier aus dem Wasser nehmen und zurechtschneiden; danach auf die gefüllten Paradeiser setzen und mit der restlichen Mayonnaise überziehen; mit Schnittlauch bestreuen und mit Salatblättern garniert servieren.

ERGIBT 6 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grüner Salat mit Weißbrotwürfeln, gebratenen Kirschparadeisern und Salami

Der Salat schmeckt auch mit Schwarzbrot und Speck sehr gut.


Kalte Kirschsuppe

mit Garnelenschwänzen. Diese Suppe erinnert an klassische Tomatensuppen oder traditionelle Gazpacho.


Beef Tatar

Kochen & Küche Oktober 2005


Indische Linsensuppe

Die Suppe eignet sich hervorragend als Abendmahlzeit an kalten Wintertagen.


Blätterteigröllchen

Kochen & Küche Oktober 2003


Blunzensuppe mit Majorancroûtons

Kochen & Küche Jänner 2005


Rahmspinatsuppe mit pochiertem Ei

Kochen & Küche März 1998


Kichererbsensuppe

Suppe mit Kichererbsen