Vogelbeerknödel (Eberesche)

Zutaten:

für 8–10 Portionen
Fülle
350 g Vogelbeeren
200 g Kristallzucker
1 P. Vanillezucker
2 cl Vogelbeerschnaps
Teig
500 g mehlige Erdäpfel, am Vortag gekocht
200 g griffiges Mehl
50 g Weizengrieß
2 Eier
Salz
Butter zum Schwenken

Zubereitung

(60 Min., Wartezeit 2 Tage)
Die Vogelbeeren waschen, für 2 Tage in den Tiefkühler geben, dann mit Kristallzucker marmeladeartig einkochen, auskühlen lassen, nochmals aufkochen und mit Vanillezucker und Schnaps aromatisieren (die Masse sollte ausgekühlt eine recht feste Konsistenz haben).
Für den Teig die Erdäpfel schälen, durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit den restlichen Zutaten verkneten und 30 Minuten rasten lassen. Danach den Teig in gleichmäßige, nicht zu große Stücke teilen, jedes Teigstück in der Hand flach drücken, Vogelbeerfülle in die Mitte geben, Teig um die Fülle gut verschließen und zu Knödeln formen.
Die Knödel in leicht wallendes Salzwasser einlegen und 5 Minuten ziehen lassen, vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in heißer Butter schwenken.

 

Nährwert je Portion
Energie: 261 kcal
Eiweiß: 4,9 g
Kohlenhydrate: 50,3 g
Fett: 3,9 g
Broteinheiten: 4,2 BE
Vitamin C: 26,6 mg
Ballaststoffe: 4,2 g
Cholesterin: 46,8 mg

 

saisonaler Genuss, vegetarisch, laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Vitamin C

Kochen und Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rote Tagliatelle auf Basilikumschaum

Kochen & Küche Oktober 2004


Kürbis-Knoblauch-Spaghetti

Kochen & Küche November 2012


Gezogener Kirschenstrudel

Kirschen und Strudel aus Oberösterreich.


Fisolensalat mit Eiern, gerösteten Baguettewürfeln und Senfdressing

Vegetarischer Sommersalat mit Fisolen (oder Bohnen).


Ofengemüse mit Guss

Ein köstliches Sommerrezept, das mit vielen verschiedenen Gemüsesorten zubereitet werden kann.


Avocado mit Trauben-Selleriesalat

Kochen & Küche Februar 2002


Brennnesselomelett aus dem Backofen

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und ergibt ein wundervolles Sonntagsfrühstück oder ein schnelles Abendessen unter der Woche.


Bärlauchrolle mit Blattsalaten

Kochen & Küche März 2001