Wachauer Marillenhuhn mit Marillenrisotto

Kochen & Küche Juli 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Huhn, ca. 1 - 1,2 kg
500 g Marillen
4 Portionen Risottoreis,
gekocht
1/16 l Obers
1/16 l Weißwein
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten

Alufolie


Zubereitung

Vom Huhn die Unterkeulen einschneiden; mit einem Suppenlöffel die Haut der Brust vom Fleisch lösen; die Marillen waschen, halbieren und entsteinen; 6 Marillenhälften zwischen Haut und Brustfleisch schieben; die restlichen Marillen in kleine Würfel schneiden, mit dem Risottoreis vermischen und das Huhn damit füllen; mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 170 Grad vorheizen.

Die Unterkeulen und Flügerln mit Alufolie umwickeln; in einer Pfanne das Öl erhitzen; das Huhn einlegen und anbraten; danach im Backrohr 1 Stunde braten; anschließend das Huhn aus dem Backrohr nehmen und warm stellen; den Bratensaft mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen; das Obers zugeben und die Sauce reduzieren lassen; danach die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und passieren; das Huhn in 4 Portionen teilen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgießen.

Weinempfehlung Riesling

Zubereitungszeit 2 Stunden



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Zanderröllchen in Rieslingsauce

Kochen & Küche Februar 2001


Huhn in Kräutersauce

Kochen & Küche April 1997


Mit Wildhack gefüllte Klöße auf Pfifferling-Rahmsauce

Ein klassischer Semmelknödel-Teig mit einer herzhaften Fülle aus faschiertem Wildfleisch. Die Eierschwammerl-Sauce macht dieses Gericht schließlich perfekt!


Burgunder Rindsbraten

Kochen & Küche Oktober 1999


Schweinskotelett mit Kräuterkruste und Grillerdäpfeln vom Kugelgrill

Schweinskoteletts vom Grill, reich an Eisen, Zink und Kalzium


Wildschweinschmalznüsse

Rezept: Barbara Hoflacher, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein/Lisa Lensing