Wachteln mit Apfel-Kürbisfülle

Als Beilage passt Weinkraut gut dazu.

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Wachteln à 180 g, küchenfertig
Salz und Pfeffer
2 EL Rapsöl
1 EL Butter
Fülle
120 g Toastbrot
40 g Butter
100 g Äpfel
100 g Muskatkürbis
2 EL Läuterzucker
2 Eidotter
1 EL Crème fraîche
2 cl Apfelschnaps
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

(35 Min., Garzeit ca. 25 Min.)
Für die Fülle das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden, die Butter in eine Pfanne geben, aufschäumen lassen und die Brotwürfel darin hell rösten, danach auf einem Küchenpapier trocknen lassen.
Äpfel und Kürbis schälen, Kerngehäuse bzw. Kerne entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
In einer Schüssel alle Zutaten für die Fülle vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, nochmals durchmischen und 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Wachteln außen und innen mit Salz und Pfeffer würzen, die Fülle in die Bauchhöhlen füllen und die Öffnungen mit Zahnstochern verschließen.
Öl und Butter in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Wachteln einlegen, nicht zu heiß anbraten und mehrmals wenden.

Wachteln im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20–25 Minuten fertig braten, aus dem Ofen nehmen, Wachteln etwas rasten lassen, anschließend tranchieren und auf vorgewärmten Tellern anrichten. 

 

Nährwert je Portion
Energie: 652 kcal
Eiweiß: 44,8 g
Kohlenhydrate: 22,9 g
Fett: 40,9 g
Broteinheiten: 2 BE
Ballaststoffe: 1,7 g
Cholesterin: 241 mg
Eisen: 8,5 mg

 

Kochen und Küche Oktober 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkornstrudel mit Kürbisfülle

Köstliche Mehlspeise aus Vollkornmehl


Kürbiscreme-Suppe mit Pilsschaum und Gemüsestroh

Tipp: Für den Pilsschaum ein Glas Bier (Pils) eingießen und den Schaum mit einem Löffel abnehmen.


Kürbis-Chutney mit Ingwer

Tipp: Kürbis-Chutney schmeckt gut zu Geflügel und zu Kaninchengerichten.


G’reste Knedl (Geröstete Knödel)

Traditionelles Gericht der österreichischen Küche. Semmelknödel angeröstet mit Fleisch und Ei.