Walnuss-Honig-Kekse

Zutaten:

für ca. 60 Stück
125 g Backmargarine
100 g Zucker
2 Eidotter
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
Belag
160 g Honig
1 Msp. Zimt
150 g Walnüsse, fein gerieben
Rumglasur
250 g Staubzucker
4 EL Rum
2 EL Wasser
ca. 60 Walnusshälften

Zubereitung

Die Teigzutaten rasch und gründlich verkneten, den Teig sofort weiterverarbeiten.
Den Teig ca. 4 mm dünn auswalken und mit einem beliebigen Ausstecher Kekse ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für den Belag alle Zutaten gut vermengen und auf die ausgestochenen Kekse streichen, im vorgeheizten Backofen bei 160–170 °C 12–15 Minuten backen.
Für die Glasur die Zutaten gut miteinander verrühren und auf den Belag der ausgekühlten Kekse einen Klecks von der Glasur setzen, mit Walnusshälften verzieren.

Falls der Belag zu trocken sein sollte, ein Eiklar untermengen.

 

Kochen & Küche Dezember 2014, Rezept: Waltraud Stöckl.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ravioli Dolci aus Italien

Kochen & Küche Dezember 1998


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!


Kastanien-Amaretto-Kugeln

Kochen & Küche November 2008


Crème brûlée von Roten Rüben, Himbeeren und Nektarinen

Eine Crème brûlèe der etwas anderen Art mit knalliger Farbe und noch dazu gesund!


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Charlotte mit Rote-Grütze-Joghurt-Creme

Genussvolle Roulade mit Joghurt und Roter Grütze gefüllt


Orangentorte 2000

Kochen & Küche Jänner 2000


Würzige Muskazonerln

Kochen & Küche Dezember 1999