Walnuss-Zimt-Kranzerln

Mürbteig mit Zimt und Nüssen gefüllt mit Schokolade-Nougat-Creme.

Zutaten:

 

für ca. 30 Stück
200 g glattes Mehl
70 g Staubzucker
70 g Walnüsse, gemahlen
1 Msp. Zimt
150 g kalte Butter
1 Ei (Gewichtsklasse S)
etwas geriebene Schale von einer Bio-Zitrone
1 Eiklar
ca. 100 g Walnüsse, gerieben
Fülle
50 g Vollmilchschokolade
250 g Nougat
100 g weiche Butter

Zubereitung

 

Für die Walnuss-Zimt-Kranzerln Mehl, Zucker, Walnüsse und Zimt mit der Butter verbröseln, das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten, den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 mm dick ausrollen und Kreise mit 5 cm Durchmesser ausstechen, aus diesen weitere Kreise mit ca. 2,5 cm Durchmesser ausstechen, damit Ringe entstehen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit versprudeltem Eiklar bestreichen und über die Hälfte der Ringe mit einem Sieb die geriebenen Walnüsse streuen.
Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 150–160 °C ca. 10–12 Minuten backen.
Für die Fülle für die Walnuss-Zimt-Kranzerln  alle Zutaten vermengen, jeweils einen Ring ohne Walnüsse damit bestreichen und einen Ring mit Walnüssen draufkleben.

 

 

Rezept von Heidi Stanglauer

 

Kochen & Küche-SONDERHEFT: Süße Winterwunder



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Süßkartoffelknödel mit Preiselbeermarmelade

Süße Knödel aus Süßkartoffeln mit Bröseln und einer Fülle aus Preiselbeermarmelade.


Zitronenfalter aus Mürbteig

Sommerliche Kekse aus Mürbteig mit Zitronenglasur.


Götterspeise

Kochen & Küche Mai 2007


Kokos-Milchreis mit Kirsch Grütze

Cremig-fruchtige Nachspeise für den Sommer


Weinbeerenkranz

aus Plunderteig


Marzipanwaffeln mit Zwetschken

Herbstliche Waffel-Variante mit zartem Mandelaroma, dazu Rumzwetschken.