Walnussparfait

Kochen & Küche November 2002

Zutaten:

2 Eier
1 Dotter
110 g Staubzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
2 Blatt Gelatine
1/2 l Obers
1 kleines Stamperl Rum
1 kleines Stamperl Nusslikör
100 g geriebene Walnüsse
Schokoladespäne und geriebene Nüsse zum Verzieren


Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser vorweichen; die Eier, den Dotter Staub- und Vanillezucker mit einer Schneerute über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen; danach von der Kochstelle nehmen; die Gelatine gut ausdrücken, in der Dottermasse auflösen und diese so lange weiterschlagen, bis sie erkaltet ist.

Das Obers steif aufschlagen und zusammen mit Rum, Nusslikör und Walnüssen vorsichtig unter die Eiermasse heben; eine Parfaitform mit Folie auslegen; die Nussmasse einfüllen und mindestens 4 Stunden im Tiefkühlfach frieren lassen; danach das Parfait aus der Form nehmen, von der Folie lösen und mit einem in heißes Wasser getauchten, abgetrockneten Messer portionieren; vor dem Servieren das Parfait mit Schokoladespänen und Walnüssen verzieren.

ERGIBT 4 - 6 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kakaobiskuit mit Himbeeren

Biskuitmassen sind eher leichtere Massen, die sich für Kuchen, Rouladen und Torten eignen.


Melone in Portwein

Kochen & Küche August 2001


Crêpes Suzette mit Cognac

Kochen & Küche April 2007


Vanilleknödel mit marinierten Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 2005


Kürbis-Topfenkuchen

Herbstlich süßer Kuchen


Weinschaum-Palatschinken

Palatschinken, Knödel und Strudel sind seit Großmutters Zeit beliebt


Erdbeer-Gratin mit Joghurteis

Kochen & Küche Mai 2005


Stachelbeer-Torte

Kochen & Küche Juni 2004