Weihnachtlicher Rehrücken mit weißer Schokolade

Kochen & Küche Dezember 2005

Zutaten:

(für 1 Rehrückenform)
35 g weiße Kuvertüre
3 kleine Eier
20 g Marzipan
40 g Butter
90 g Zucker
Mark einer 1/2 Vanilleschote
1 MS Zimt, gemahlen
1 MS Gewürznelken, gemahlen
Salz
1 cl Cognac
50 g Mehl
40 g Mandeln, gerieben

Marillenmarmelade zum Aprikotieren
150 g weiße Kuvertüre, flüssig
3 EL fein gehackte Pistazien

1 Rehrückenform
Butter und Semmelbrösel für die Form


Zubereitung

Vorbereitung:
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Rehrückenform mit Butter ausstreichen, mit den Semmelbröseln ausstreuen und kalt stellen; die Kuvertüre fein reiben; die Eier trennen; in einem Schneekessel die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; Marzipan mit Dottern, Butter und Zucker schaumig schlagen; Vanillemark, Zimt, Nelken und Salz zugeben, den Cognac zugießen und gut durchrühren; den Eischnee zur Masse geben; Mehl, Mandeln und Kuvertüre vermischen und unter die Masse heben.

Zubereitung:
Die Kuchenmasse in die Rehrückenform füllen und 55 Minuten backen; danach auskühlen lassen; die Marillenmarmelade erhitzen und den Kuchen damit aprikotieren; die Kuvertüre auf Lippenwärme erhitzen; den Kuchen auf ein Kuchengitter setzen und mit der Kuvertüre überziehen; vor dem Festwerden der Kuvertüre den Rehrücken mit den gehackten Pistazien bestreuen; danach in Stücke schneiden und servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weichsel-Rahmschnitten

Saisonaler Genuss, schmeckt auch mit Kirschen.


Topfenkuchen im Mürbteigmantel

Kochen & Küche Jänner 1998


Hollerblüten-Himbeer-Küchlein

Muffins mit Holunderblüten und Himbeeren.


Stachelbeertorte mit Schneehaube

Kochen & Küche Juni 1997


Charlotte mit Rote-Grütze-Joghurt-Creme

Genussvolle Roulade mit Joghurt und Roter Grütze gefüllt


Mohnguglhupf

Kochen & Küche Oktober 1997


Rotwein-Hirse-Torte

Laktosearme Süßspeise mit Alkohol


Krapfen aus dem Backofen

Diese Krapfen werden nicht im heißen Fett frittiert, sondern im Backrohr gebacken.