Weintraubenkuchen mit Sturmpudding-Creme

Zutaten:

für eine Springform (24 cm Durchmesser, 12–14 Stück)
Teig
125 g Butter
120 g Zucker
250 g Dinkelvollkornmehl
1 Ei
1 P. Vanillezucker
½ P. Backpulver
750 g Weintrauben
Creme
500 ml Sturm
2 P. Vanillepudding
100 g Zucker
200 ml Obers
Zimt

Zubereitung

(25 Min., Wartezeit ca. 30 Min., Backzeit ca. 60 Min.)
Butter in kleine Stücke schneiden und anschließend alle Teigzutaten gut verkneten, den Teig 30 Minuten kühl rasten lassen, dann rund auswalken (größer als der Durchmesser der Springform!).
Die Springform mit dem Teig auslegen, den Teig am Rand hochziehen und festdrücken, die halbierten und entkernten Weintrauben darauf gleichmäßig verteilen.
Den Sturm mit dem Puddingpulver und dem Zucker versprudeln, aufkochen und über die Weintrauben geben, den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C ca. 60 Minuten backen.
Abkühlen lassen, mit steif geschlagenem Obers verzieren und mit Zimt bestreut servieren.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 322 kcal
Eiweiß: 3,4 g
Kohlenhydrate: 44,3 g
Fett: 11,8 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 45,4 mg

 

Kochen & Küche November 2014, Foto: A. Jungwirth.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Königlicher Karottenkuchen

Eine neue GAPS-Diät-taugliche Variante des beliebten Klassikers. Statt Mehl oder Nüssen bilden Kokosfett und Eier die Basis dieses Karottenkuchens.


Maroni-Schokoladeschnitten

Kochen & Küche November 2002


Kürbisküchlein in Weinteig

Kochen & Küche November 2005


Einfacher Bienenstich

Das Backblech sollte einen etwas höheren Rand haben, damit die Honig-Mandel-Masse nicht in den Backofen tropft.


„Umgedrehte“ Obstschnitten

Rezept von Romana Takacs, Kochen & Küche Mai 2011


Honigstollen

Weihnachtsstollen


Mohnstrudel mit Äpfeln

Kochen & Küche Oktober 2001