Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen

Schmackhaft und sättigend, besser als im Gasthaus

Zutaten:

für 1 Strudel (ca. 8 Stück)
1 P. Blätterteig (oder ca. 200 g selbst gemachten Blätterteig)
1 Ei zum Bestreichen
Fülle
250 ml Milch
½ P. Vanillepuddingpulver
2 EL Kristallzucker
½ P. Vanillezucker
350 g dunkle Weintrauben
150 g helle Weintrauben
150 g Feinkristallzucker
4 cl Rum
100 g Semmelbrösel (oder geriebene Haselnüsse)
Backpapier für das Blech

Zubereitung

(30 Min. ohne Backzeit)
Für die Fülle für den Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen einen kleinen Teil der Milch mit dem Puddingpulver glatt verrühren, die restliche Milch mit Kristall- und Vanillezucker einmal aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und kurz verkochen lassen, den Pudding mit Klarsichtfolie bedecken und erkalten lassen.
Die dunklen und hellen Weintrauben waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die Früchte mit etwas Feinkristallzucker und Rum vermengen, den restlichen Zucker mit den Semmelbröseln dazugeben und untermengen.
Den Teig nach Packungsanleitung entrollen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen (eventuell die Teigränder wegschneiden und
die Teigstreifen als Verzierung verwenden), das Mehl von der Oberfläche abkehren, den Pudding auf eine Teighälfte (längs) streichen und die mit Zuckerbröseln vermengten Weintrauben auf dem Pudding verteilen.
Die Teigränder rundherum mit verquirltem Ei bestreichen, den Teig einrollen und den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit den eventuell beiseitegelegten Teigstreifen verzieren und mit Ei bestreichen.
Den Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 35 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen, erst nach dem völligen Erkalten aufschneiden.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 376 kcal
Eiweiß: 5,0 g
Kohlenhydrate: 55,6 g
Fett: 13,3 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Ballaststoffe: 1,7 g
Cholesterin: 61,4 mg

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Süße Almscheckerln

Germgebäck mit Topfen-, Nuss- und Mohnfülle und Honigglasur.


Gebackene Pfirsichspalten

Kochen & Küche August 2004


Dinkel-Schokolade-Stangerln

Keksrezept, das bei Kindern besonders gut ankommt!


Öpfelküachli

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.


Roher Kokoskuchen

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Heidelbeerschnecken

Heidelbeerschnecken, ein warmes Gericht aus Germteig mit Heidelbeerfüllung.


Apfel-Zimt-Kuchen

energiearm, fettreduziert


Weichsel-Rahmschnitten

Saisonaler Genuss, schmeckt auch mit Kirschen.


Videos zu diesem Rezept