Weiße Honigmousse

In diesem Dessert wird Honig als gesündere Alternative zu Haushaltszucker verwendet.

Zutaten:

für 6–8 Portionen
3 Blatt Gelatine
1 Ei 1 Eidotter
2 EL Wasser
200 g weiße Kuvertüre
2 cl Marillen- oder Kirschschnaps
100 g flüssiger Honig
500 ml Obers Beeren oder anderes Obst zum Garnieren

Weitere Infos:

 Kochen und Backen mit Honig

Zubereitung

(30 Min., Wartezeit 2 Std.)

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Ei und Eidotter mit Wasser über Dampf schaumig schlagen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in die Eiermasse einrühren, Schnaps und Honig zugeben und verrühren.

Obers steif schlagen, Gelatine ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Schlagobers ziehen, mit der Honigmasse vermengen und anschließend in Gläser oder geeignete Schalen einfüllen.

Zum Festwerden für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, vor dem Servieren mit Beeren oder anderem Obst garnieren.

Nährwert je Portion
Energie: 415 kcal
Eiweiß: 5,1 g
Kohlenhydrate: 29,7 g
Fett: 30,4 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 100 mg
Cholesterin: 130 mg

 

Kochen & Küche März 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mandelmus-Cupcakes mit Marzipan

Herrlich süße Cupcakes mit österlichem Dekor.


Karamellpudding mit Weinbeeren

Kochen & Küche April 2002


Apfeltorte

aus Mürbteig


Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000


Lagerfeuer-Leckerei

Selbst gemachte Marshmallows und Schokolade werden zwischen selbst gemachten Butterkeksen gegrillt.


Linzer Kipferl

Spritzgebäck, klassische Linzerkipferln, helle und dunkle Linzer Kipferl


Ravioli Dolci aus Italien

Kochen & Küche Dezember 1998