Weiße Honigmousse

In diesem Dessert wird Honig als gesündere Alternative zu Haushaltszucker verwendet.

Zutaten:

für 6–8 Portionen
3 Blatt Gelatine
1 Ei 1 Eidotter
2 EL Wasser
200 g weiße Kuvertüre
2 cl Marillen- oder Kirschschnaps
100 g flüssiger Honig
500 ml Obers Beeren oder anderes Obst zum Garnieren

Weitere Infos:

 Kochen und Backen mit Honig

Zubereitung

(30 Min., Wartezeit 2 Std.)

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Ei und Eidotter mit Wasser über Dampf schaumig schlagen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in die Eiermasse einrühren, Schnaps und Honig zugeben und verrühren.

Obers steif schlagen, Gelatine ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Schlagobers ziehen, mit der Honigmasse vermengen und anschließend in Gläser oder geeignete Schalen einfüllen.

Zum Festwerden für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, vor dem Servieren mit Beeren oder anderem Obst garnieren.

Nährwert je Portion
Energie: 415 kcal
Eiweiß: 5,1 g
Kohlenhydrate: 29,7 g
Fett: 30,4 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 100 mg
Cholesterin: 130 mg

 

Kochen & Küche März 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Mohn-Maiswürfel

glutenfrei, genussvoll


Schwarzer Maulbeerenauflauf

Maulbeeren schmecken gut und sind gesund.


Joghurttorte mit Winterfrüchten

Weil Obstkuchen auch im Winter schmecken!


Steirisches Studentenfutter

Nahrung fürs Gehirn!


Mini-Silvester-Cupcakes

Wer große Cupcakes backen möchte, verdoppelt einfach Masse und Backzeit!


Orangenreis mit Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 1997


Vollwertkugeln

Kochen & Küche Dezember 2002


Apfelauflauf

Kochen & Küche Oktober 2002